Geislinger Pferdemarkt

Die traditionell einzige Faschingsveranstaltung bei der man mich findet, ist der Geislinger Pferdemarkt. Seit über 300 Jahren werden am Faschingsdienstag in der Innenstadt Pferde und Gespanne vorgestellt. Standen sie früher zum Verkauf, geht es heute rein um die Prämierung. Möglichst schön, möglichst gepflegt, möglichst sportlich. So sollen sie aussehen. Eine Ausnahme sind die Ponys. Hier zählen die Prädikate flauschig und niedlich. Für alle Geschmäcker ist etwas dabei.
Die Publikumsmagnete sind aber auch die vielen, zum Teil traditionellen oder historischen Gespanne, welche mit hohem Aufwand nach Geislingen gebracht werden. 2020 waren übrigens Rekordzahlen bei den Ausstellern zu vermelden. Um die 160 ausgestellte Pferde und fast 80 Gespanne. Ganz schön ordentlich . Da versteht Ihr, weshalb ich als Pferdeliebhaberin einfach dabei sein muss.
Als dann der Achtspänner um die „Ecke“ bog war dann auch mein persönliches Highlight da. Einfach faszinierend. Das Gefährt hat einen entsprechenden Wendekreis und ist echt lang. Seht Ihr auch bei den Fotos. Klar dass ich diese Prachtstück nicht nur einmal fotografiert habe.

Aber auch sonst ist der Besuch des Events im Landkreis Göppingen lohnenswert. Für mich gibt es noch wen weiteren Grund, da ich dort viele Freunde treffe und nachdem ich ausnahmsweise ohne Pferd da gewesen bin, hatte die Kamera gut zu tun.
In diesem Sinne: Freut Euch auf eine Galerie mit richtig viel PS!

Liebe Grüße Socke

Letzte Artikel von Socke (Alle anzeigen)

2 Replies to “Geislinger Pferdemarkt

    1. Hallo Helen. Stellvetretend für Steffi antworte ich kurz. Wenn du mir die Nummern der Bilder nennst, schicke ich sie dir zu. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.