Caturday (90)

Wenn mitten in der Nacht das Telefon klingelt und einen schlechte Nachrichten erreichen, dann ist es fix vorbei mit der Nachtruhe. Mein Caturday ist deshalb eine Caturnight gewesen. Sehr zum Unwillen meiner Flauschbälle, versuche ich seit den frühen Morgenstunden Probleme zu lösen. Mit mehr oder weniger Erfolg, wie das eben so ist. Kuscheln ist daher Fehlanzeige.

Der Blick, den mir meine Katze zuwirft, während ich von links nach rechts laufe und telefoniere spricht darum Bände. Gute Laune ist heute ausverkauft. Inzwischen bin ich auch bei Kaffee 4.0 angekommen, um halbwegs aufzuwachen. Aber ein gutes hat der Morgen. Mich haben immerhin keine halb verhungerten Katzen aufgeweckt. Man muss eben versuchen in allem Unguten auch etwas positives zu finden. Jetzt kuschle ich die Katzen aber noch ein wenig. Bevor sie mir mein Verhalten all zu übel nehmen.

In diesem Sinne…fröhlichen Caturday.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.