Pandemica

Schicker Flieger und KI-Hintergründe

Schon seit längerem versuche ich mich an einem MOC eines Raumschiffes mit gesnotteten Flügeln. Für alle, die mit dem Begriff snotten nichts anfangen können. SNOT steht für Stud not on Top, also Bausteine mit Noppen an der Seite. Die Bauweise ist also so gewählt, dass man die Flügel des Raumschiffes aus Bricks und nicht aus Plates baut. Das ermöglicht ungewohnte Designs und es macht auch Spaß, so ein Schiff zu bauen. Wenn es denn funktioniert. Mein erster Versuch scheiterte kläglich. Ich hatte auf YouTube davon berichtet.

Also habe ich mich vor ein paar Tagen wieder einmal hingesetzt und einen neuen Versuch gestartet. Und es hat funktioniert. Sogar recht erfolgreich. Entstanden ist ein schicker Raumjäger. Als Farbschema hatte ich mir die Farben von Ice Planet ausgesucht. Wohl auch deshalb, weil in der Collectible Minifiguren Serie 26 von LEGO® eine IcePlanet Forscherin dabei ist.

Was natürlich ebenso klar ist, wenn etwas gebaut wird, gibt es auch ein Video dazu. Und für ein Video benötigt es auch ein Thumbnail. Nun…das Titelbild bzw. Thumbnail seht ihr ja beim Beitrag. Das Ausgangsbild was das hier:

Nicht wirklich cool. Also musste noch ein schnittiger Hintergrund her. Hier hat mir wieder die KI geholfen. Playground wurde gebeten doch eine Landschaft eines Eisplaneten zu zeichnen. Das Ergebnis war wieder einmal genial. So blieb mir last but not least nur noch ein wenig Schnippelei in Photoshop übrig und das Bild eines Raumjägers darf Werbung für das aktuelle Video machen.

Für den Fall, dass ihr es noch nicht gesehen habt – hier geht es längst:

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert