Lange Bank

Wer kennt die Redewendung nicht, dass man etwas auf die lange Bank schiebt. Man will sich einfach nicht entscheiden. So war das mit mir und dem Mundinger Besinnungsweg auch. Ich habe mich nicht so richtig entscheiden können. Fahre ich hin, lasse ich es. Noch viel mehr die Frage ob sich der Weg denn eigentlich lohnt.

Ich bin etwas zwiegespalten. Der enge und weite Horizont ist schon toll und die lange Bank (siehe heutiges Bild) lädt regelrecht zu einem Foto mit Wortspiel ein. Aber man könnte fast meinen, dass damit die Highlights des Pfades schon abgegrast sind.

Ebenso schiebe ich eine Empfehlung auf diese lange Bank. Denn ich weiß nicht ob sich die lange Anfahrt für jeden lohnt. Vielleicht sollte man den Lebens-Horizont-Weg nicht als einziges Ziel eines Ausflugs ins Auge fassen. Wenn man daran vorbei kommt, sollte man schon anhalten.

Merkosh