Horizonte

Zum späten Nachmittag ging es auf die Alb. Hoch zum Mundinger Lebens-Horizont-Weg. Ein Weg der auf vielen Stationen zum Nachdenken anregt. Man kann über eine lange Bank nachdenken, Frieden finden oder verschiedene Standpunkte erleben.

Mich selbst lockte die Installation „Enger und weiter Horizont“ auf diesen Erlebnispfad. Viele Metallröhren sind dort angebracht, die einem Enge und weite symbolisieren und mit Blick auf die Landschaft einladen sich fotografisch auszutoben. Eine Einladung die ich gerne angenommen habe und Euch nun meine Interpretation dieses Kunstwerks zu zeigen.

Aufgenommen in den Abendstunden, der eigentliche Horizont leicht im Dunst liegend, von der untergehenden Sonne angestrahlt. Im Gegensatz dazu das kühle Metall. Ein Gegensatz und dennoch eine passende Kombination, wenn Ihr mich fragt.

Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.