Kleine Biene ganz groß

Hallo Fotofreunde,

ganz spontan war ich heute in einem Feld voller Wiesenblumen unterwegs. Ich Profi-Botaniker weiß sogar, dass es Storchenschnäbel gewesen sind, durch die ich mich geschlängelt habe.Ich gestehe, dass ich diese Blumen sowieso sehr mag. Alleine schon wegen der Farbe der Blüten. Man darf mir ruhig eine gewisse Affinität zu Blau nachsagen.

Aufgrund der Vielzahl der Blumen und ordentlich Besuch von Bienen hab ich mich übrigens mit einem Makroobjektiv auf die Lauer gelegt und gewartet. Als Motiv wollte ich mal wieder gans klassisch „Bienen und Blümchen“ ablichten.
Die Bienen sind übrigens ganz schön flott, aber da erzähle ich Euch nicht viel Neues. Kurzum: Es braucht schon ein wenig Geduld, wenn man den fleißigen Arbeiterinnen beim Pollen sammeln zusieht. Das muss man mitunter einen wirklich schnellen Finger auf dem Abzug haben. Nicht wahr?

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)