3. Mittelaltermarkt in Bietigheim (Baden)

Voller Vorfreude ging es am Wochenende nach Bietigheim. Der Gormanns Clan lockte zum dritten Mal mit einem kleinen, aber sehr feinen Mittelaltermarkt in badische Gefilde.
Für uns die Gelegenheit nicht nur einige Impressionen vom Marktgeschehen einzufangen, nein auch die Release-Konzert vom neuen Saitenstreich-Album stand auf dem Programm.

Aber der Reihe nach, denn gegen die Mittagszeit erreichten wir die Veranstaltung und da wollte dann erst einmal der Magen gefüllt werden. Keine leichte Entscheidung, denn zwischen Kässpätzle, Eis und Waffeln tue ich mich immer schwer und letzten Endes landeten dann auch alle Leckereien in aufgezählter Reihenfolge und über den Tag verteilt im Magen der Pilgerschaft. Gekrönt mit etwas Met. Zur Verdauung gab es dann weitere Pilgerkreise über den Markt, oft und ausgiebig in Begleitung von Christian und Iris (PS: Die Fotos von Christian findet Ihr hier).
Wissende Leser können also denken, was passierte. Zwei Fotografie-Enthusiasten und ihre Kameras. Da kommt garantiert eine Menge Unsinn dabei zustande. So sei es entschuldigt, das wir auch das ein oder andere total unmittelalterliche Foto aufgenommen haben und auch aufgenommen wurden. Die Dritte im Bunde, die eine Kamera geschwungen hat, war nämlich die liebe Silberblau, welche dann auch das Foto von Christian und mir aufgenommen hat.

Zwei Fotografen mit ihren Kameras

Wir haben Eismeerdrachen beim Fliegen zugesehen, ein Lager erstürmt (um einen passenden Hintergrund für ein Foto zu haben), neue Bekanntschaften geknüpft und alte vertieft. Kurzum, wir hatten eine Menge Spaß auf dem Markt und das bis in die späten Abendstunden.
Leider war das Wetter gegen Abend nicht mehr ganz so nett zu der Veranstaltung. Denn wir saßen alsbald unter dem Dach der Fadenwerkstatt und haben dem Regen zugesehen.

Gna und Ragnar bei Flugeinlagen zur Musik von Saitenstreich

So kam es dann auch, dass das Konzert von Saitenstreich leicht durchnässt war, was den hartgesottenen Besuchern aber herzlich egal gewesen ist. Denn es wurde ausgiebig die Musik genossen und getanzt.

So lasse ich Euch dann auf die Bilder vom Samstag los, sage herzlichen Dank an die Menschen vor der Kamera, die Orga vom Markt und wünsche Euch viel Vergnügen beim Anschauen der Fotos.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

2 Replies to “3. Mittelaltermarkt in Bietigheim (Baden)

  1. Es ist immer wieder eine Freude mit Euch einen Markt unsicher zu machen. Lustige Gespräche zu führen, sich auszutauschen und einfach die Seele baumeln zu lassen! Ja wir haben den Markt gerockt 😉 dem Wetter getrotzt und dafür gesorgt, dass alle Eindrücke verfügbar sind 😉 Auf eine hoffentlich baldige Wiederholung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere