Caturday (47)

Doof sind sie ja nicht die heimischen Stubentiger. Als ich heute in aller Frühe durch die Wohnung gegeistert bin (es geht auf einen Mittelaltermarkt und die Klamotten mussten noch gerichtet werden), war Herr Ivanhoe recht schnell klar, das der Dosenöffner heute aus dem Haus geht.

Also macht man es sich auf dem Fenstersims bequem und beobachtet aus sicherer Entfernung. Mal ein Auge kurz aufmachen, danach weiterdösen. Nur nicht stressen lassen.

Das geht so fast den ganzen Morgen. Fast! Man kann nämlich die Uhr danach stellen. Circa 15 Minuten bevor es für mich tatsächlich aus dem Haus geht, ist besagter Kater putzmunter und gar nicht mehr so sehr auf Abstand aus. Denn Miaunz-Miau…ich muss ja noch den Futternapf füllen. Als ob ich das je vergessen könnte.

In diesem Sinne, happy Caturday.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere