Huch?

Mit der Kamera in der Hand laufe ich ruhig durch den Park. Es raschelt in den Bäumen und auf einmal flitzt ein bräunliches Fellknäuel den Stamm hinunter. Knopfaugen blicken zu mir herüber und mustern mich neugierig.
Ich verharre einen Moment um zu erkennen was mich da im Blickfeld hat. Ich schaue hin und sehe ein Eichhörnchen. Ich lasse mich langsam auf den Boden sinken und verharre still, die Kamera vor der Nase.
Das Eichhörnchen beschließt mutig vom Baum herunter zu steigen. Bleibt ein paar Meter vor mir entfernt im Gras sitzen. Es blickt sich um, ist wohl auf Futtersuche. Einen Augenblick lässt es mir Zeit und ich darf es porträtieren. Dann huscht es schon wieder weiter.
Ich stehe auf und gehe lächelnd weiter. Danke für die Zeit, kleines Eichhörnchen. Pass gut auf dich auf.

Silberblau

Fotografie braucht Zeit. Ein Grund, weshalb Silberblau am liebsten mit alten Objektiven auf Motivsuche ist.
Dabei ist sie oft mit Merkosh zusammen unterwegs und liefert Bildmaterial für diese Webseite, schreibt aber auch den ein oder anderen Beitrag selbst. Wenn Euch einer dieser Beiträge gefällt, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Silberblau

Letzte Artikel von Silberblau (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere