Wenn der Flieder blüht

Hallo Fotofreunde,

ich bin kaum zurück vom Mittelaltermarkt, da wirft sich mir rund um das Haus der Flieder entgegen. Kaum zu übersehen und auch der Duft drängt sich in die Nase. Vielleicht kein so großes Vergnügen für Menschen die Allergie geplagt sind, etwas wovon ich allerdings nicht betroffen bin.

So kann ich fröhlich durch die Gegend streifen und mit der Kamera um die blühenden Sträucher huschen. Hier eine Blüte, da ein Lichtstrahl der sich durch die Blätter stiehlt. Ich hab dafür übrigens das Tessar ausgeführt und ich finde, es hat wirklich schicke Lichter im Bokeh eingefangen. Ganz so, wie es ein Altglas eben tut. So kann ich wieder zwei Dinge kombinieren. Alte Objektive und die Natur. So darf ein Abend gerne starten.

Merkosh