Noch eine Kirche die im Dorf bleibt

Herje! Fasst hätte ich Euch schon wieder davon erzählt, dass ich die Kirch im Dorf lassen möchte. Dabei habe ich dieses Wortspiel schon letztes Jahr als Überschrift für einen Beitrag verwendet. Das war letztes Jahr im Juli, als ich meinen Urlaub in Schleswig-Holstein beendet habe (Fans des ThrowbackThursday klicken jetzt hier)

Aber gut…das war letztes Jahr und die Kirche die ich heuer erwähnen will, habe ich am Dienstag entdeckt. Da durfte ich nämlich zum Doc (Nein, nicht wegen der Pandemie. Es war einfacher CheckUp. Ich werd‘ halt alt). Mein Hausarzt ist jedenfalls nicht weit weg von der Kirche und man hat jetzt vor der Bank so eine kleine Miniatur der Ortschaft aufgebaut. Ich liebe so etwas ja total und es ist auch nicht die erste Miniaturgemeinde, die ich fotografiert habe.

Schön ist, dass die Miniatur die lange Straße direkt zur Kirche hin darstellt und ich als Fan von Perspektivenspielereien bin mit Kamera und Objektiv zwischen die Häuser getaucht und habe eine Aufnahme gemacht. Zuhause wurde es dann eine schwarz-weiß Aufnahme im Stil einer Lochkamera. Es erschien mir passend.
Doch ich will gar nicht so viel Bohei um das Bild und die Bearbeitung machen. Schließlich bleibt die Kirche im Dorf.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)