Zuwachs im Privat-Museum

Mir wurde schon ein paar Mal gesagt, dass meine Wohnung mehr und mehr einem Fotogeschäft gleicht oder ich bald ein Museum aufmachen könnte. Das bringt mich jedes Mal ein wenig zum Schmunzeln und freut mich auch irgendwie. Denn ich merke, dass es mir großen Spaß macht, Dinge aus der Fotografie-Geschichte zu sammeln und in meiner Vitrine zu platzieren. Da findet sich aktuell meine erste Digicam, einige Filmkameras (unter anderen eine Olympus OM2) und natürlich auch meine ganze Altglas-Sammlung, nebst den ganzen Gerätschaften neuerer Bauart.

Hin und wieder stöbere ich auf Flohmärkten, ab und an kaufe ich im hiesigen Fotofachgeschäft ein Altglas oder in diversen Fotogruppen. Die Sammlung wächst immer weiter. Ab und an poppt aber auch eine PN auf und ich werde gefragt ob ich denn Interesse an etwas habe. So wie es bei der Kamera von heutigen Bild der Fall gewesen ist.
Ich hatte erst etwas zögerlich reagiert, weil ich nicht so recht wusste was ich darauf antworten sollte. Aber ja ich hatte Interesse und so kommt es, das eine Seagull 4B einen Platz in meinem privaten Kameramuseum bekommt. Schick sieht sie aus und ist tadellos in Ordnung und Funktionsfähig. Da freut sich das Sammlerherz.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)