Wissenswertes rund um die Fotografie

Mal ganz abseits vom Wochenrückblick gibt es heute ein paar interessante Links zum Thema Fotografie, die sich mal weniger um die Technik drehen. Die Links habe ich schon eine Weile länger aufgestöbert oder zugeschickt bekommen habe. Daher für Euch ein wenig sommerlich leichte Lektüre zum Wochenanfang. Viel Spaß beim Lesen.

Der feine Unterschied

Wasserfest oder Wetterfest, zwei Bezeichnungen welche sich bei manchen Kameras finden. Aber welcher Begriff steht denn nun wofür? Das erklärt die englischsprachige Webseite Digital Camera World in einem Artikel. Die Einen lassen sich ins Wasser tauchen und die Anderen sind bei Regen oder Spritzwasser geschützt. Immer gut, wenn man weiß was die eigene Kamera kann. (Digital Camera World)

Framing und Composing

Olympus hat in einem kurzen Video 8 Tipps zusammen gefasst wie man Aufnahmen in der Stadt gestalten kann. Angefangen mit der Rule of Thirds bis hin zu abstrakten Mustern.

Hat das gerade geblitzt?

Von Christian habe ich den Link zu einem Blitzradar bekommen. Wer mal mit einem Fotoapparat Gewitter jagen möchte, der findet die Karte bestimmt hilfreich. Soll ja bald Gewittern. (Lightnigmaps.org)

Dos and Don’ts

Die eigene Kamera ist im Haus, man hat ein Modell (meist der eigene Freund oder die Freundin) und dann will man loslegen. Das Posing ist aber gar nicht so einfach. Auf dieser Seite bin ich auf ein paar hilfreiche Tipps gestoßen. (Studioline.de)

Lichtverschmutzung

Die Mondfinsternis liegt hinter uns und Euch ist sicherlich nicht entgangen dass wir Bilder davon gemacht haben. Dazu haben wir uns einen dunklen Ort mit geringer Lichtverschmutzung gesucht. Wie wir den gefunden haben? Mit Hilfe einer Karte die über eine Farbskala die Lichtstärke anzeigt. So findet man auch mal Plätze, an denen man den Sternenhimmel richtig gut sehen kann. (Lightpollutionmap.info)