Wochenrückblick – KW48/2021

Hallo Fotofreunde,

wir starten in einen kurzen Foto-Wochenrückblick und schnappen uns am besten ein Heißgetränk. Das geht ja irgendwie immer. Macht es euch also in der Runde bequem und wir schauen, was ich alles in meiner Timeline entdeckt habe. Es geht los in 3…2…1…

Gezoomt

Gefunden habe ich unter anderem einen Testbericht zum Fujifilm XF 70-300mm F4-F5.6 Objektiv. Es soll kompakter und leichter als das 100-400mm F4.5-5.6 sein und wohl auch weniger kosten. Ich würde ja orakeln, dass es vermutlich eine andere Linsenkonstruktion hat und daher der Preis und das Gewicht niedriger sind. Aber schauen wir einmal, was die Profis darüber berichten. (digitalkamera.de)

Hörbares

Für Freunde der Podcasts gibt es die Folge 79 von den Fotolinsen. Sie trägt den Titel „Lehrjahre sind keine Herrenjahre„. Zu Gast war Andrea Becker und ich würde euch gerne mehr dazu erzählen, muss aber offen zugeben, dass ich diese Woche tatsächlich noch keine Zeit hatte reinzuhören. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Da ich aber noch nie von diesem Podcast enttäuscht wurde, sei er an dieser Stelle erwähnt. (Die Fotolinsen)

Lerneffekt

Wir sind schon fast mitten im Dezember und dürfen uns daher über den Blog von Chrissy freuen. Sie bietet uns in unterhaltsamer Art und Weise ihre Lernfortschritte an. Darin enthalten ist übrigens ein sehr wichtiger Punkt, den ich ganz besonders hervorheben möchte. Nämlich die Erinnerung daran, das man sich selbst nicht vergessen darf. Was sie damit gemeint hat? Das müsst ihr hier nachlesen. (Sonnenshyn.de)

Dreifachbelichtung

In der Tat habe ich doch noch ein kleines Video gefunden. Darin geht es um eine Challenge von Mathieu Stern. Er hat einen Film über den Globus geschickt und ihn dreifach belichten lassen. Klingt komisch? Ist es wohl auch. Schafft aber durchaus spannende Ergebnisse. Mein Fazit daraus? Manche Sachen muss man einfach ausprobieren. (Mathieu Stern, Youtube)

In eigener Sache

Ihr merkt ja, dass es mir zunehmen schwer fällt, den Wochenrückblick mit mehr als 2-3 Themen zu füllen. Das liegt wohl ein wenig auch daran, dass ich euch die ihr diesen Blog lest, nicht ständig Themen vorsetzen möchte, die sich wiederholen. Aber auch daran, dass meiner Meinung nach die Kamerabranche und somit die dazugehörige Vlog/Blog-Szene etwas schwächelt. Das soll nun kein Vorwurf an irgendjemanden sein. Da müsste ich mich sowieso selbst als erstes an der eigenen Nase packen, kommt ja seit Monaten nur mehr der Wochenrückblick und mein Klemmbausteinupdate in regelmäßigen Abständen. Von daher mache ich mir natürlich ´über die Fortführung des Rückblicks ein paar Gedanken. Ich hatte ja bereits schon einmal darüber gesprochen, dass ich selbst ein wenig den Sinn des wöchentlichen Rhythmus hinterfrage. Und so bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich ab dem nächsten Jahr den Rückblick nur noch alle 14 Tage anbiete. Eine Entscheidung, die mich vielleicht auch Leser:innen kostet. Doch es soll für euch und auch mich die Unterhaltung im Vordergrund stehen. Und die sehe ich mit drei kurzen Themen einfach nicht gegeben. Von daher seht es mir nach, dass ich ab Januar einen kleinen Umbruch vornehmen werde und bleibt mir treu.

Ich würde mich freuen.

Merkosh