Macro Monday (30)

Trotz Regen am Wochenende ging es ein wenig vor die Haustüre. Bewegung soll ja gesund sein. Wobei ja dieses Getröpfel auch seine Vorteile haben kann. Denn entgegen der Erwartung klappen die Pusteblumen die Schirmchen zu. Also ideal um mit dem Marko auf Motivjagd zu gehen.

Spaßig wurde es dann bei der Bearbeitung. Ich hatte mehrere Pusteblumen aus unterschiedlichen Winkeln fotografiert. So gab es noch die Qual der Wahl das richtige Bild zu finden. Gefunden habe ich es, als mich die Pusteblume quasi angesehen hat. Denn in schwarz-weiß wirkt die Aufnahme fast wie ein Auge. Darf ich euch also zum „Staring contest“ auffordern?

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.