Meine Woche – SWR1 Hitparade

Was ist das genial. Die Bässe wummern durch die Wohnung, Gitarren singen ihr Lied- Oft laut, selten leise. Thematisch wechselt Rock mit Country, ab und an stören ein paar Schlager, Liedermacher machen das mit ihren Stücken wieder wett und eigentlich läuft alles kreuz und quer. So ist eben die SWR1 Hitparade aus Baden-Württemberg. Seit Montag um 5 Uhr klebe ich am Radio. Da kam ich natürlich nicht sehr viel zum Fotografieren.
Aber es gibt so viel aus meinem Fundus, was man zu den Liedern zum Besten geben kann. Wer mir auf Twitter folgt, hat es bisher verfolgen können. Aber einen kleinen Ausschnitt gebe ich gerne hier preis.

Platz 391 – Whisky in the jar

Bei „Whisky in the jar“ wurde um einen Whisky gebeten und da hätte ich ein Gläschen gehabt (Titelbild). Sicherlich, in freundlicher Runde mit vielen Menschen wäre meine Flasche sehr schnell leer gewesen und das wäre super gewesen. Geht halt leider nicht zur Zeit. So gab es eben nur ein Gläschen in Ehren. Ein Prost auf die Hitparade.

Platz 188 – Mercedes Benz

Janis Joplin sang ihre Bitte an Gott, dass er ihr doch einen Mercedes Benz kaufen möge. Nun ich selbst besitze keinen, aber auf meinen Touren habe ich ein schönes altes Modell entdeckt.

Eine Aufnahme, welche während der damaligen Entstehung als Teil der Ein Tag ein Bild Serie gezeigt worden ist. Damals wurde an 365 Tagen jeweils ein „frisches“ Bild aufgenommen und mit Text versehen.

Quasi der Grundstein dessen, was Pilgerrazi.de heute ist. Eine Seite die nicht nur Bilder zeigt, sondern auch Geschichten dazu erzählt. Oder als Symbolbild für ein Lied herhalten mag.

Platz 310 – Autobahn

Eines der langen Stücke, welches mir bei der Hitparade begegnete, war „Autobahn“ von Kraftwerk.

An dem Lied scheiden sich sicherlich die Geister. Es ist eben experimentelle Musik und damit muss man sich anfreunden können. Als Symbolbild habe ich mir eine Nachtaufnahme der Reutlinger Stadtautobahn entliehen. Das mag zwar keine richtige Autobahn sein, aber die Lichtspuren lassen Bewegung erkennen und machen die Aufnahme dadurch lebendig. Denn wer will schon ein totes Stück Straße fotografieren, immerhin heißt ja die Liedzeile „Fahr’n, fahr’n, fahr’n auf der Autobahn“. Das sollte man meiner Meinung nach auch an der Aufnahme erkennen können.

Platz 575 – Black Dog

Gute Musik stand und steht bei der Hitparade auf dem Programm. Für mich gehört da auch Led Zeppelin dazu. Zum Lied „Black Dog“ passt mein Lieblingsfoto vom heimischen Vierbeiner perfekt. Wobei…perfekt wohl nur zum Titel des Liedes. Denn mit einem schwarzen Hund hat der Text recht wenig zu tun.

Kleine Anekdote: Der Titel wurde aufgrund eines schwarzen Labradors gewählt, welcher, während der Aufnahme, um die Headley Grange Studios herumgeschlichen ist.

Und was kommt noch?

Noch ein paar Stunden Musik stehen an. Es gibt zwar böse Zungen, welche behaupten dass die Top 3 der Hitparade immer dieselben Lieder sind und das mag vielleicht auch stimmen. Aber mit Sicherheit ist es eine lohnende Woche, die mir viel Energie geliefert hat und noch tun wird. So starte ich mit extrem guter Laune in das Wochenende, genieße den Rest des Tage sowie der Hitparade und hoffe dass ihr mir meinen kleinen musikalischen Ausflug verzeiht. Es ist eben Ausnahmezustand und soviel Nerd mag ich schon sein und bleiben. 🙂

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.