Regendächle

Aktuell ist es ganz schön stürmisch, wenn ich mir das Wetter in meiner Ecke so ansehe. Ab und an gibt es zwar ein wenig Sonne, dennoch dominieren Regen und Wind. Da mag man gar nicht so sehr lange vor die Türe gehen, höre ich vielleicht die eine oder den anderen sagen.
Das kann ich (leider) nicht sagen, da ich durch meinen Vierbeiner schon direkt gezwungen bin an die frische Luft zu gehen. Dies wiederum bringt den Vorteil, dass ich auch bei schlechtestem Wetter auf Motivsuche bin. Hier ein Weg, da eine Straße, dort ein Gewächs und nach ein wenig Sucherhei habe ich am Frauenmantel im nachbarlichen Garten halt gemacht. Der sammelt zur Zeit einfach tolle Regentropfen ein. Schön anzusehen. Da fällt mir ein…Ziemlich sicher kommt durch diese Sammeleigenschaft der Name, den man im schwäbischen Raum hört. Hier wird die Pflanze auch Regendächle genannt. Irgendwie passend. Findet Ihr nicht auch?

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)