Wochenrückblick – KW38/2020

Guten Morgen Fotofreunde,

da sich inzwischen nicht nur Kaffeetrinker, sondern auch Tee-Fans unter den Lesern dieses schönen Wochenrückblicks befinden, muss ich mir ja fast ein neues Titelbild einfallen lassen. Doch ich habe noch nie gehört, dass man in etwas anderem, als einem Kaffeesatz liest. Von daher bleibt das Titelbild wohl wie gehabt. Ihr dürft Euch natürlich weiterhin das Heißgetränk Eurer Wahl in die Tasse gießen. Dann stellt Ihr die Lehnen aufrecht, denn es geht los in 3…2…1…

Da ist sie nun

Die Sony a7c wurde vorgestellt und die Gerüchteküche lag sehr sicher mit den Features. Auch das Aussehen war damit keine Überraschung mehr. Leider auch dass die Kamera nur sehr wenige Custom-Buttons bekommt. Da stellt sich nun die Frage, ist die Kamera für den Fotografen an sich überhaupt interessant? Ich habe für mich Antwort im Video von Manny Ortiz gefunden. (Manny Ortiz, Youtube)

Quo Vadis EOS M?

Wenn man der Gerüchteküche glauben darf, dann steht bei Canon nächstes Jahr eine APS-C Kamera mit R-Mount an. Aber Moment…war da nicht schon ein APS-C Mount namens EOS M am Markt? Hoppala. Was passiert wohl damit? Zwei APS-C Modellreihen im spiegellosen Markt pflegen, erscheint mir persönlich wenig sinnvoll. Das Canon irgendwann eine APS-C Kamera mit R-Mount bringt, ist meiner Meinung nach eh nur eine Frage der Zeit. Sony nutzt für Vollformat und APS-C das e-Mount, Nikon macht dasselbe mit dem Z-Mount. Somit hätte nur Canon eine Extrawurst und aus wirtschaftlicher Sicht ergibt das wenig Sinn. Stirbt EOS-M nun aus? Ich fürchte die Zeichen deuten genau in diese Richtung. (CanonRumors)

Licht an!

Es hat geleuchtet in Berlin. Wie jedes Jahr, fand auch 2020 ein Festival of Lights statt. Eine Veranstaltung, die sich zum Fotografieren direkt aufdrängt. Und wenn man schon nicht selbst hinfahren kann, dann guckt man doch gerne jemandem zu, der dort gewesen ist. (Riko Best, Youtube)

Kleine OM-D

Olympus kleinste Kamera im OM-D Look ging in die vierte Runde. Auch in die sogenannte E-M10 Mark IV zog nun der 20MP Sensor ein. Doch was die Kamera alles bietet und ob sich der Kauf der Einsteigerkamera lohnt, ist wie immer eine gute Frage. Ein Glück gibt es Testberichte. (digitalkamera.de)

Sieht komisch aus

Aki erklärt, was man mit einem Fisheye alles anstellen kann und fordert ein wenig heraus mit so einem Objektiv auf Tour zu gehen. Er tut das mit einem Pergear Objektiv (weshalb das Video fast auch ein kleines Review ist). Mich hat das Video selbst dazu gebracht, mein Fisheye wieder an die Kamera zu packen (ich nutze ein Takumar 17mm Altglas – mehr dazu hier). Ergebnisse von mir gibt es an anderer Stelle. Doch genug von mir. Ihr dürft Euch erst einmal selbst zum Spiel mit einem Fisheye einladen lassen. Bühne frei für Aki. (Akigrafie, Youtube)

Messe im neuen Gewand

2020 verlangt uns einiges ab, doch nach und nach werden neue Konzepte entwickelt. So findet auch in diesem Jahr die Photo+Adventure statt, allerdings im Außenbereich des Landschaftsparks Duisburg. Was sonst noch für Regularien gelten, erfährt man auf der offiziellen Homepage. (photoadventure.eu)

14mm

Zeit für ein Review vom Laowa 14mm F4 von Venus Optics. Das Objektiv machte von sich reden, da es mit 14mm für Vollformatkameras ordentlich Sichtwinkel bietet. Kompakt ist es auch noch, wenn man das auch ein wenig auf Kosten der Lichtstärke erreicht. Christopher hat sich das Objektiv angesehen und gibt seine Meinung zum Besten. (Christopher Frost, Youtube)

I can’t get no desinfection…

Ich hatte es ja schon mehrfach auf diesem Blog erwähnt, dass dieses Jahr sehr seltsame Blüten treibt. Wer hätte 2019 damit gerechnet, dass ich Euch irgendwann von einem Artikel erzähle indem es darum geht, wie man ein Kameragehäuse richtig desinfiziert. Dabei ist die Frage durchaus berechtigt, denn es gibt mehr als nur einen Mikroorganismus, der einem gefährlich werden kann. (Spiegel)

Aufatmen?

Panasonic arbeitet schon kräftig an einer GH6. Das lässt MFT-Fans sicherlich aufatmen. Und es ist nicht einfach nur ein Gerücht. Es wurde offiziell bestätigt. (PanasonicLumixVideo, Youtube)

Davor und danach

Ich finde es total toll, anderen Fotografen virtuell über die Schulter zu schauen und zu sehen, was sie aus dem Rohmaterial eines Bildes alles herausholen. Noch schöner ist es, wenn dazu noch ein paar Daten mitgeliefert werden. Norbert hat das bei der Ausgabe 8 seiner Vorher-Nachher Rubrik getan und liefert gleich noch ein paar Eckdaten zu Kameraeinstellung und Filtersetup mit. (Norbert Eder)

Hat nicht geklappt

Ambitioniert marschiert man an eine Location um ein Foto aufzunehmen. Doch das klappt nicht immer. Dennis ärgerte sich zum Beispiel. Denn die Location war ein wenig zugemüllt. Etwas das ich selbst immer häufiger erlebe. Also putzt man, bevor es ein Foto gibt. Ein gutes Foto mag es wert sein. Aber noch schöner wäre es, wenn die Verursacher ihren Müll selbst wegräumen. Doch das ist nicht das einzige Problem gewesen, womit Dennis zu kämpfen hatte. (Shadow and Light Fotografie, Youtube)

Weiterer Lesestoff

Wem der Wochenrückblick noch nicht ausreicht, der darf sich das neueste Fotoprofi-Magazin zur Brust nehmen. Da kam nämlich am 19.09. die jüngste Ausgabe heraus. Thema sind unter anderem Weitwinkelobjektive für Canon APS-C und Familienfotos. (Fotoprofi)

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.