Wochenrückblick – KW23/2020

Hallo Fotofreunde,

willkommen an diesen Sonntagmorgen und fix die Kaffeetasse zur Hand. Es geht in eine neue Rund Foto-Wochenrückblick. Es gab wieder einiges an Reviews, Gerüchten und Workshops. Also Lehnen aufrecht, wir starten in 3…2…1…

Lichtriese

Große und voluminöse Objektive sieht man an einer MFT Kamera eher selten. Ganz anders das neue 60mm F0,95 Nokton von Voigtländer. Mapcamera spendierte ein paar Aufnahmen von dieser Linse an verschiedenen MFT Kameras und Testaufnahmen gab es auch gleich dazu. Das Objektiv ist um die 1200€ im Handel erhältlich, falls sich jemand dafür interessiert. (Mapcamera)

Sehen lernen

Der nunmehr siebte Teil von Akis „Sehen lernen“ Reihe ist auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht worden. Da darf ein Link in meinem Wochenrückblick zu eben diesem Video natürlich nicht fehlen. Er spricht im aktuellen Teil von Fremdgehen. (Akigrafie, Youtube)

Version 3

Die NIK Collection von DxO geht in die dritte Runde. Die PlugIn Sammlung für Adobe Lightroom, Photoshop und dem Photolab von DxO kommt natürlich mit einigen Neuerung um die Ecke. So kann man mit Perspective Efex nun geometrische Verzeichnungen korrigieren oder einen Miniatureffekt (ähnlich einem Tilt-Objektiv) generieren. Weiterhin mit dabei sind natürlich die Klassiker Silver Efex, Color Efex und weitere. Wer spontan zuschlagen möchte, der bekommt aktuell noch einen Rabat und kann die Sammlung für 99€ erstehen. (DxO)

Mark II

Samyang legt aktuell ein paar Klassiker neu auf und spendiert ein hübsches Gewand. Darunter auch das 14mm F2.8. Da stelle nicht nur ich mir die Frage ob das alter Wein in neuen Schläuchen ist. Auch Christopher versucht diese Frage zu beantworten. (Christopher Frost, Youtube)

Auf Reisen

Wer auf Reisen nicht mehr als ein Objektiv mit dabei haben möchte und dennoch breit aufgestellt sein möchte, der schielt gerne auch mal zu einem Reisezoom. Sie haben nicht unbedingt den besten Ruf und gerade im Vollformat-Bereich bei Sony sind sie eher selten anzutreffen. Tamron ändert das nun. Schon letzte Woche wurde ja ein neues Objektiv geteasert, welches dieselbe Größe hatte wie das 28-75 F2.8. Nun ist die Katze aus dem Sack und man weiß dass es ein 28-200mm F2.8-5.6 Objektiv sein wird. Die Gerüchteküche hat auch schon erste Bilder. Ich bin gespannt, denn ich bin von den neuen Tamrons sehr angetan. Qualitativ sind sie auf sehr hohem Niveau und ich freue mich auf die ersten Reviews von diesem Reisezoom. (Sonyalpharumors)

Rote Karte für Spiegelungen

Kurz mal das Spiegeln auf Brillengläser entfernen. Klingt so einfach, doch wie geht das eigentlich? PiXimperfect bot eine Anleitung an, wie man das mit Photoshop bewerkstelligen kann. Was da wohl der Trick dahinter ist? Man darf gespannt sein. (PiXimperfect, Youtube)

Fotoschnack

Muss man zwingend im M-Modus fotografieren? Die Frage taucht immer wieder auf und jeder hat so seine Meinung dazu. Andrea, die mich letztens zur 1000 Schritte Challenge herausgefordert hat, setzte sich mit dieser Frage ebenso auseinander. Wer ihre Meinung und auch meine Antwort dazu lesen möchte, der schaut hier vorbei. (Northwindpictures)

Probleme

Es ist nicht alles Gold was glänzt und selbst bei einem hochgelobten Objektiv gibt es Schattenseiten. So berichtet David von Problemen mit seinem Tamron 70-180mm F2.8 und warum er es zum Service schicken musste. (Schießstand – Foto & Video, Youtube)

Regelwerk

Wer sich schon an Stilleben versucht hat, der hat sicherlich bemerkt dass es gar nicht so einfach ist, ein ansprechendes Foto zu generieren. Aber wie für so viele Dinge, gibt es Anleitungen und Tipps. So wie die Woche auf 500px. In diesem Sinne: Boost you still-life-photography. (500px)

Noch eine Neuauflage

Christopher spendierte nicht nur ein Review zu einem Samyang Mark II. Es sind derer zwei. Die Nummer zwei bei den Reviews handelt vom 85mm F1.4. In diesem Sinne: Bühne frei. (Christopher Frost, Youtube)

Tony Northrup – Meine Meinung

Ich verlinke im Wochenrückblick immer wieder gerne die Videos bekannter Youtuber. Besonders dann, wenn sie einen meiner Meinung nach wertvollen Inhalt bieten. Tony Northrup war in zurückliegenden Rückblicken immer wieder einmal dabei. Die letzten Monate aber nicht mehr. Der Grund sind seine immer wiederkehrenden Clickbaits, die mich schlicht ärgern. Es ist nicht das erste Mal, dass er von sterbenden Kameraanschlüssen spricht und er hat es schon wieder getan. In der Vorschau sieht man nur ganz viel „Vielleicht“ und ich denke nicht, dass so ein Video einen echten Mehrwert hat. Zum Beispiel präsentiert er schon wieder das Ende von MFT. Aber das ist es nicht einmal, was mich an solchen Videos so sehr ärgert. Aus der Historie heraus kann ein Ende einer Kamera sehr schnell kommen (Panasonic, Nikon N1, Minolta, etc.) und das ist einfach der Lauf des Marktes.
Aber ich finde es destruktiv gleich mit Sätzen wie „Do you need to sell your gear immediately because resale value plummets? Can you still get your cameras repaired?“ um sich zu werfen. Für mich ist das purer Clickbait.

Gesetz den Fall es würden mit sofortiger Wirkung alle die Hersteller ihren Betrieb einstellen, von denen ich eine Kamera besitze (aktuell Sony und Olympus), dann bedeutet das noch lange nicht, dass man diese Geräte nicht mehr weiterverwenden kann. Selbst eine Reparatur muss das nicht ausschließen.
Im Umkehrschluss bedeutet auch ein aktiver Hersteller nicht, dass man auf ewig seine alte Kamera reparieren lassen kann. Besitzer einer 7 Jahre alten Canon DSLR wissen wovon ich spreche, wenn sie 2018/2019 versucht haben ihre Kamera reparieren zu lassen. In meinem Bekanntenkreis kam das vor. Und man könnte meinen, dass im Zuge der DSLM Welle die klassische DSLR immer weniger Marktanteil haben wird. Doch sollte man deswegen abraten eine DSLR zu kaufen? Ich schiele damit besonders in Richtung von Sonys a-Mount. Das hat seit Jahren keine Weiterentwicklung zu verzeichnen, man bekommt aber immer noch Kameras und Objektive zu kaufen.

Was ist also die Quintessenz, was ich Euch sagen möchte? Schaut Euch solche Videos gar nicht erst an. Sie schüren eine Angst vor einem plötzlichen Aus. Auch wenn das kommen kann, Eure Kamera gibt nicht aus diesem Grund sofort den Geist auf und der Gebrauchtmarkt wird noch sehr, sehr lange eine Kamera für eure Objektive im Angebot haben.

PS: Auch das Video auf welches ich mich beziehe, habe ich nicht verlinkt. Wer es denn zwingend suchen möchte, der findet es sicherlich auf Youtube.

Feldstudie

Nach all dem Gemecker zum Abschluss noch ein wenig Landschaftsfotografie. Ich folge Dennis Siebert auf ein Feld und schau mir einfach an, was er da so alles entdeckt. (Shadow and Light Fotografie, Youtube)

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)