Caturday (79)

Wenn man sich zur Mittagszeit einfach noch ein wenig hinlegt, um vor sich hinzudösen und dann mit diesem unzweifelhaften Blick „geweckt“ wird. Ein Blick voll von verstecktem Vorwurf, dass man die Katze schon viel zu lange vernachlässigt hat. Sie liegt vor mir, ganz so als ob sie sagen wolle, dass jetzt ganz dringend über die Verteilung diverser Leckerlies verhandelt werden muss. Jetzt! Sofort! Ein Aufschub ist unmöglich zu gewähren.

Während ich versuche doch noch ein paar Sekunden herauszuschlagen, beginnt unweigerlich das Klagelied der Katze. Miau, Mioooo…Ach und weh…

Ich stehe auf und murmle etwas vor mich hin, was als arme Katze oder nerviges Tier gedeutet werden könnte und ergebe mich in mein Schicksal. Ist ja recht…die Fütterungszeit ist auch wirklich schon überfällig.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)