Caturday (76)

Im Laufe der Zeit ist meine Wohnung zu einer Ansammlung von Katzenschlafplätzen geworden. Ein Stuhl auf dem Balkon, die Stühle im Wohnzimmer, das Bett im Schlafzimmer und die Fensterbretter. Sogar das Hundekörbchen wurde annektiert. Was bequem ist, ist Schlafplatz. Und wehe man legt sich auf das heimische Sofa. Dann wird man selbst auch gerne als Schlafplatz genutzt. Sind wir ehrlich, genau deswegen haben wir ja auch die Herrschaft über die Wohnung an die Katzen übertragen. Wir wollen es gar nicht anders.

Und wer mag einer Katze schon ernsthaft böse sein, wenn sie doch einmal umtriebig durch die Wohnung rennt. Wo sie doch beim Schlafen so lieb aussehen.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.