Spuren in der Nacht

Irgendwie müsste man mal wieder in den Abend- beziehungsweise Nachtstunden auf Tour gehen. Die Lichtspiele aufnehmen, die einem im Großstadtdschungel so begegnen. Zwar ist Reutlingen mit Sicherheit nicht die größte Großstadt, aber immerhin: Es ist eine.

Das bedeutet dass viele Verkehrsadern von A nach B führen. Ein vermeintlich unübersichtlicher Wirrwarr an asphaltierten Strecken. Geregelt durch Ampeln, Schilder, Zebrastreifen und ab und zu ein paar Baustellen. Über manche Straße führen Brücken und die bieten sich an um die Spuren dieser Adern in Erinnerung zu bannen.
Ich spreche von Langzeitbelichtungen vom fließenden Verkehr. Dann, wenn man nicht mehr das einzelne Fahrzeug erkennt, sondern nur noch die geschlängelten Linien der Scheinwerfer.

Für mich eines der lohnenden Ziele, in der kalten und dunklen Jahreszeit und jetzt wo ich davon erzähle merke ich, dass sollte ich wirklich bald mal wieder tun.

Merkosh