Regen an der Scheibe

Da nicht nur die Sonne scheinen kann, regnet es natürlich auch mal. Das muss einen aber nicht davon abhalten Bilder zu machen.

Ich selbst beschäftige mich bei Regenwetter gerne auch mit etwas abstrakteren Motiven. Dazu suche ich mir einfach eine Scheibe und eine dahinter liegende Lichtquelle. So erhält man ganz unterschiedliche Wirkungen in einem Bild, abhängig davon ob man auf die Lichtquelle oder die Regentropfen fokussiert.
Im Falle meines heutigen Bildes, war es eine Lampe, die auf eine Scheibe mit vielen kleinen Regentropfen leuchtete. Mit Hilfe eines analogen Objektivs, sind viele kleine Lichtreflexe entstanden. Ausgestanzt wie kleine Kreise.

Jetzt ist aber das Problem, dass das Foto an sich abstrakt ist und alleine durch diese Tatsache nicht jeden ansprechen kann. Es wird aber auch Menschen geben, die genau dieses Abstrakte mögen. Da darf jeder seine Meinung haben und das ist gut so. Findet Ihr nicht auch?

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere