Wochenrückblick – KW26

Guten Morgen Fotofreunde,

wieder einmal kommt der Wochenrückblick mit dem Duft von Lagerkaffee zu Euch. Ich hoffe Ihr hattet bisher ein gutes Wochenende und seid bereit für die spannenden Fotografie-Themen aus der Timeline der vergangenen sieben Tage. Es geht los in 3…2…1…

Kann sie nun Video?

Die Olympus E-M1II hatte ein Firmware-Update bekommen (letzten Sonntag hatte ich davon berichtet) und nun stellt man sich die Frage ob die Kamera nun auch ein Video Beast sei. Der Hochzeitsfotograf Joseph Ellis hat sich mit der Thematik auseinandergesetzt und versucht diese Frage in einem Video zu beantworten. (Joseh Ellis, Youtube)

Launch erwartet

Die Gerüchteküche glaubt sicher zu wissen, dass im August/September die Olympus E-M5III gelauncht wird. Kommt also der lang ersehnte Nachfolger? Ich würde mich freuen, denn ich mag meine E-M5II immer noch sehr gerne und sollte sie dereinstz das zeitliche segnen, würde ich doch gerne eine Mark III auf dem Markt wissen.
Dummerweise räumt das Orakel gleich die Hoffnungen auf eine Pen F II beiseite. Die hat sich einfach nicht gut genug verkauft. Schade eigentlich. (43rumors.com)

Stativ

Ihr erinnert Euch sicherlich noch an Jens von angeblitzt.de? Ich habe in der Vergangenheit ein paar Mal über seinen Blog berichtet und auch den ein oder anderen Beitrag hier im Rückblick verlinkt. Nun habe ich entdeckt, dass er auch auf Youtube aktiv ist. Aktuell spendierte er ein Review zum Manfrotto 055XPro3 und das ist sehenswert. Wie sich das gehört werden die Ups and Downs des Stativs angesprochen. (angeblitzt.de, Youtube)

Herbstaussicht

Weiterhin hat man bei Fujirumors die Gewissheit dass im Oktober die Fujifilm X-Pro 3 kommen soll. Mal schauen ob es wirklich stimmt. Ihr kennt das ja mit den Gerüchten. (Fujirumors)

Dreifach stabilisiert

Canon meldete ein Patent zu einer dreifachen Stabilierung an um damit Low light Videoaufnahmen zu verbessern. Ein Stabi sitzt in der Linse, einer am Sensor und den Rest übernimmt die Elektronik. Näheres dazu berichtet man hier. (dpreview)

Kauft gescheite Objektive

Jimmy gibt der Fotowelt Tipps an die Hand, weshalb es immer wichtig ist zuerst in gute Objektive zu investieren und erst dann in ein Upgrade vom Body zu investieren. (Red35Photography, Youtube)

Altglas-Test

Die Freude an alten Objektiven aus dem letzten Jahrhundert wächst beständig. So kommt es auch immer wieder vor, dass es neuere Reviews zu diesen tollen Gläsern gibt. Ein Objektiv, welches auch ich schon ein paar Mal vor der Kamera hatte ist das Helios 44-2. Genau hierzu hatte ich in dieser Woche einen Testbericht entdeckt. Auf den möchte ich Euch unbedingt hinweisen. Testbilder gibt es obendrein dazu. (Norbert Eder)

Genauso gut?

Tamron hatte zum 28-75mm F2.8 das passende Weitwinkel mit derselben Lichtstärke angekündigt. Nun sind die ersten Pressemodelle des 17-18mm F2.8 verteilt worden und es gibt die ersten Berichte dazu. Da werde ich natürlich hellhörig, denn das 28-75 gefällt mir persönlich richtig gut. Ob das Weitwinkelzoom ähnlich erfolgreich sein kann wie das 28-75mm? (Krolop&Gerst)

Nach A kommt B

Letzte Woche hatte ich von einem Review zum Samyang 24mm F2.8 berichtet. Diese Woche kann ich das gleich noch einmal tun. Das „neue“ Review stammt von Manny Ortiz und dreht sich hauptsächlich um Videofähigkeiten der Linse. (Manny Ortiz, Youtube)

In eigener Sache

Auch ich war in dieser Woche wieder aktiv und habe ein Review für Euch geschrieben. Wer noch nicht darüber gestolpert ist, der findet den Erfahrungsbericht zu Meine Kartenmanufaktur hier.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

2 Replies to “Wochenrückblick – KW26

  1. Ich freue mich jeden Sonntag beim Frühstück auf deinen Block über Neuigkeiten besonders bei mft (eine andere Kamera habe ich nicht und werde wahrscheinlich auch keine andere mehr haben). Was ich manchmal schade finde sind die englischen Youtube Videos. Sooo gut beherrsche ich die Sprache nicht um das zu verstehen. Ich freue mich wenn da mal was in deutsch zu sehen ist.

    1. Hallo Marion,
      danke für dein Feedback. Das mit den englischen Videos ist immer ein wenig Zwiespältig. Auf der einen Seite versucht man so viel als möglich in der eigenen Landessprache in den Wochenrückblick zu nehmen, auf der anderen Seite ist der Content der englischsprachigen Videos so hochwertig, dass ich ihn zu gut finde um ihn nicht zu erwähnen. Manche Videos finden sich auch leider nicht in ähnlicher Thematik oder Qualität in deutscher Sprache.
      Aber ich gebe dir mein Versprechen, dass ich immer versuche möglichst viel in deutscher Sprache zu bringen.
      Was ich ebenso versprechen kann ist der hohe Stellenwert von MFT. Dazu hängt viel zu viel Herzblut an dem System, dass ich trotz FF Kamera immer nutzen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere