Gespräche „on Tour“

Hach ja, die liebe Bildgestaltung. Manchmal sieht man ein Motiv und denkt sich, das könnte echten Postkartencharakter haben. Es klappt dann aber doch nicht. Darum erzähle ich Euch heute von einem Motiv, bei dem dass mit dem Postkartencharakter überhaupt nicht geklappt hat und weshalb ich trotzdem was zu lachen hatte.

Ich war mit Thommy (dem Kässpätzlespürhund) und in Begleitung von Karla (Silberblau) auf Gassi-Runde. Wie üblich mit der Kamera im Gepäck und immer wieder eine Aufnahme machend. Während ich das gezeigte Foto aufgenommen und kurz auf dem Display angesehen habe, entwickelte sich folgender Dialog:

Ich: „Guck, die Achalm im Hintergrund, die Bank im Vordergrund, eingerahmt von den Zweigen. Sieht auf den ersten Blick vielleicht brauchbar aus. Kennst ja: Vordergrund macht Bild gesund. Was meinst du?“
Karla: „Zeig mal….hmmm“
Ich: „Gefällt dir nicht? Dann lass hören. Was stört dich daran.“
Karla: „Der Zaun…den müsste man abschrauben.“
Ich: „Ich glaub die Leute vom Biohof würden uns die Ohren lang ziehen, wenn wir ihre Zäune abreißen.“
Karla: „Ja, das schon. Find…der hat was von einer Mauer.“
Ich: „Jetzt wo du es sagst. Stimmt. Aber das bringt mich auf eine Idee“
Karla: „Und welche?“
Ich: „Ist doch klar. Das ist eine Landschaft und eigentlich könnte man total viel sehen, wegen dem Zaun geht das aber nicht. Bringt mich auf einen super Titel für das Bild.“
Karla: „Jetzt bin ich gespannt…“
Ich (in theatralischer Pose, die Arme ausgebreitet und voller Inbrunst): „Begrenzte Aussicht.“

Es endete mit diesem Du-bist-bescheuert-Blick und einem Schmunzeln, ehe wir beide anfingen zu lachen. Ja…das Bild hat wohl doch nur Aussicht auf einen Trostpreis, aber der Titel macht wenigstens etwas lustiges daraus. In diesem Sinne: Lachen ist gesund.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)