Steht (wie eine Eins)

Die Natur blüht so vor sich hin. Nach den Schneeglöckchen, Krokussen und Osterglocken, zeigen sich immer weitere bunte Blüten. Darum bin ich die letzten Tage wieder über die ein und andere Wiese gerobbt und habe mich an Vorgärten entlang geschlichen um zu fotografieren.
Ich als Chefbotaniker mit extrem großem Fachwissen über Pflanzen (Anmerkung des Schreiberlings: das ist ironisch gemeint), weiß inzwischen, dass das Gewächs des heutigen Bildes eine blaue Traubenhyazinthe ist (ein Hoch auf die zahlreichen Nachschlagewerke an dieser Stelle).

Irgendwie musste ich, während der Bearbeitung, doch ein wenig schmunzeln. Das Stück steht nämlich aufrecht wie eine Eins und noch ziemlich genau im rechten Winkel zum Boden. Nicht das Ihr jetzt denkt, ich hätte an etwas anderes gedacht. Das wäre ja skandalöööös.

One Reply to “Steht (wie eine Eins)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere