Wochenrückblick – KW12

Eine Woche voller Fragen, so kam es mir vor. Braucht man F1.2? Gefällt mir das wirklich? Wieso sagt ihr alle äquivalent? So kam mir meine Timeline in dieser Woche vor. Zugegeben, es ging in der Fotografiewelt nicht unbedingt nur um Technische Dinge, sonder auch wieder darum die eigene Art der Fotografie zu reflektieren und nachzudenken, was man denn an Ausrüstung braucht. Den Kaffee dürft Ihr heute übrigens in aller Ruhe genießen. Der Anteil an Videos im Wochenrüblick überwiegt nämlich. Wie immer starten wir in 3…2…1…

X for U

Die Olympus E-M1X wurde ein weiteres Mal und recht ausführlich getestet. Die Urheber des Artikels dazu ist das ePhotozine. Neben Bildern welche die Kamera selbst zeigen, gibt es auch eine Reihe Testbilder die mit der Kamera aufgenommen wurden. Selbst eine ISO-Testreihe ist dabei. Darf einfach nicht fehlen, meiner Meinung nach. (ephotozine)

Oft bestätigt

Ich finde es immer wieder spannend, dass man Olympus in Interviews fragt, ob sie denn nicht doch eine Full Frame Kamera bauen wollen. Die Antwort kennt man eigentlich schon. Nein, man habe es nicht vor, wird immer wieder bestätigt. Zum Glück sind das nicht die einzigen Fragen, die man in einem Interview stellen kann. Man kann auch über die LowLight Fähigkeiten des Sensors reden. (Sonder Creative, Youtube)

Zurück

Die Frage ob man ein Zubehörteil, eine Kamera oder ein Objektiv kaufen wollen, lassen wir uns durch Reviews oder Gespräche beeinflussen. Aber nicht immer wird man mit dem gekauften Objekt der Begierde glücklich. Jetzt könnte man meinen, das liegt immer nur daran, dass etwas nicht wirklich gut ist. Es kann auch ganz anders verlaufen, wenn man sich Andy Grabos Meinung zum Tamron 28-75 F2.8 für Sony e-Mount ansieht. (Andy Grabo, Youtube)

Doch nicht?

Die Gerüchteküche ging davon aus, dass Canon in diesem Jahr noch eine hochauflösende EOS-R-Kamera bringen würde. Quasi ein Pendant zur Sony A7RIII und der Nikon Z7. Aber das scheint nun wohl doch nicht der Fall zu sein. Kommt vielleicht doch erst 2020. (canonwatch)

Brauch ich das?

Eine möglichst große Blende, bzw. ein kleiner Blendenwert hat schon etwas magisches. In der MFT Welt ist das F1.2. Ein Wert der sich am PanaLeica Nocticron und der Olympus PRO Festbrennweiten findet. Ich selbst bin bekennender Fan vom 25mm F1.2 und dem 45mm F1.2 (Affiliate Links). Dennoch habe ich mit großem Interesse das Video von Aki verfolgt, der sich die Frage stellt ob man diese Lichtriesen wirklich braucht. Wie auch beim Video von Andy Grabo komme ich zu dem Schluss, es kommt auf die eigene Vorlieben an. (Akigrafie, Youtube)

Miteinander unterwegs

Auf Twitter folge ich bereits seit längerer Zeit dem Bayrischen Erdling, der immer wieder schöne Natur- und Landschaftsaufnahmen zeigt (Link zum Twitter-Profil hier). Gestern schrieb er davon, dass er am Karsamstag (20.04.2019) zu einem Fotowalk um den Simsee einlädt. Ich selbst bin an dem Wochenende leider auf einem Mittelaltermarkt, aber vielleicht kommt von Euch jemand aus der Ecke Rosenheim und möchte mit auf Tour. Die Teilnahme ist übrigens kostenlos. Allerdings müsstet Ihr Euch hier anmelden. (Momo-Frank.de)

Ach, hört doch auf…

Ständig liest man vom Full Frame equivalent. Diese Linse an APS-C oder MFT ist entsprechend jener Linse an einem Kleinbild-/Vollformat-Sensor. Jimmy ärgert sich darüber und er spricht auch davon, wieso in das stört. Ja mei… (Red35Photography, Youtube)

Nachtrag

Ein paar Infos sind mir letzte Woche irgendwie durchgerutscht. Daher noch fix ein Nachtrag aus der letzten Woche mit Infos zur CP+ Messe. So will zum Beispiel Tamron keine a-Mount Linsen und vieles mehr. Ich erspare mir an dieser Stelle ein Einwurf, dass ich das a-Mount schon länger als eine aussterbende Art betrachte. Bin ich übrigens nicht alleine mit dieser Meinung. Nur Sony äußert sich nicht genauer zu diesem Thema. (Valuetech TV, Youtube)

Nachtrag 2 – Brenizer Effekt

Vom Brenizer Effekt hat man vielleicht noch nie gehört. Daher kurz am Rande erwähnt, damit lässt sich eine geringe Schärfentiefe trotz weitwinkliger Sicht erreichen. Eike nennt das ganze übrigens Bokeh Panorama und das ist meiner Meinung nach eine tolle Beschreibung. Wie man nun aber so ein Foto aufnimmt und welcher Trick dahinter steckt, verrät er in seinem jüngsten Blogbeitrag. Auch dieser Artikel sei aus der letzten Woche nachgereicht. Was man im Urlaub nicht alles verpassen kann. (like-foto.de)

In eigener Sache

Aus eigener Feder gab es in dieser Woche eine neue FAQ. Über die Seite Tipps&Tricks gibt es ab sofort auch die FAQ: Brennweite in der Übersicht. Sicherlich nicht der letzte Beitrag für diese Rubrik. Als nächstes könnte sein, dass ich Euch von Blendensternen erzähle. Mal schauen.

Backup-Hilfsmittel

Ihr erinnert Euch sicherlich noch daran, dass ich vor einiger Zeit über Daten-Backups geschrieben habe und dass ich hierfür externe Festplatten nutze. Passend dazu reiche ich Euch heute zwei Angebote auf Amazon zu externen Datenträgern weiter, denn die Western Digital My Book mit 8 TB, sowie zwei Samsung Portable SSD sind heute reduziert erhältlich. Vielleicht sind die Angebote für Euch interessant und wie immer ergeht der Hinweis, dass es sich um sogenannte Affiliate Links handelt, durch die Ihr diese schöne Seite hier unterstützen könnt ohne dass Ihr für den Einkauf mehr bezahlen müsst. (Amazon)

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere