Last Train

Hallo Fotofreunde,

die Zeit schreitet unaufhörlich fort. Mal tröpfeln die Sekunden vor sich hin, dann wieder rasen die Stunden an einem vorüber. Sie hinterlässt Spuren. Im Zusammenspiel mit Regen, Wind und Wetter macht sie sich selbst sichtbar. Hinterlässt Mahnmale, welche manchen Fotografen anlocken.
Lost Places, die stummen Zeugen der Vergänglichkeit. Plätze die meist streng gehütet werden, um die verfallenen Orte vor Massenansturm zu beschützen. Unter der Hand erfährt man hin und wieder wo sie zu finden sind.

Aber hin und wieder entdeckt man sie auch einfach so. Plätze an denen einst das Leben florierte, geschäftiges Treiben herrschte. So wie diese zwei Eisenbahnwagons, welche ich vor Jahren auf einer Reise in einem unserer Nachbarländer entdeckt habe.
In der Entwicklung ganz bewusst im Stile eines analogen Fotos gehalten. Was sie wohl dereinst erlebt haben? Ich bin mir sicher, sie könnten viele Geschichten erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere