Kurzurlaub: Gardasee

Da Merkosh schwer beschäftigt ist, nutze ich die Gunst der Stunde und kapere einen Beitrag. Ich muss Euch nämlich von einem kleinen Ausflug erzählen. Wohin der gegangen ist….immer schön der Reihe nach.

3 Mädels und ein Landrover waren auf dem Weg zum Gardasee. Kurzurlaub ist angesagt gewesen. So weit, so normal oder? Vielleicht nicht, wenn eine davon eine Pilgerrazzi ist und die absolut bekloppte Idee hatte den Gardasee und alles drumherum mit einem Altglas zu erkunden.
Ja, richtig gelesen- Eine Festbrennweite wo andere ein Zoom mitnehmen. Ein helios 44-4 mit 58mm Brennweite, wo andere ein Weitwinkel mitnehmen. In Italiens engen Gassen…
Okay, es war wirklich nicht die cleverste Idee, den diverse Bauwerke passten halt mal so gar nicht aufs Bild. Aber von den Kleinigkeiten die für mich den Lago di Garda ausmachen hab ich doch einiges in digitalem Format bannen können.

Wenn ich nun im Nachgang die Fotos anschaue denke ich dass ich kann eine Hauch von Italien spüren, die Düfte und Gerüche in Erinnerung noch einmal erleben. Vielleicht geht es Euch ja genauso und dann war die Idee doch nicht ganz so unclever. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ansehen und sage bist bald.

Liebe grüße Eure Socke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere