Wochenrückblick – KW21

Hallo Fotofreunde,

herzlich willkommen zum Wochenrückblick. Auch wenn ich das Wochenende unterwegs gewesen bin, habe ich mir Zeit genommen für die Kaffeesatzleserei. So habe ich in der Woche zum Beispiel von Neuerungen der photokina gehört, habe auf Blogs gestöbert und das ein oder andere Gerücht aufgeschnappt. Aber der Reihe nach.

Neuerungen zur photokina

Wie man in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird die photokina in 2018 vom 26.09. bis 29.09. stattfinden, damit ändern sich die Messetage auf Mittwoch bis Samstag. Weiterhin wurde erwähnt, das die Messe in den Mai verlegt wird und der Hinweis, dass dies für 2019 gilt, lässt erahnen das die Messe im jährlichen Rhythmus stattfinden soll. So möchte man sich neu aufstellen um der Schnelllebigkeit der immer kürzenden Innovationszyklen zu begegnen. (photokina)

Gerüchteküche zur E-M10III

Wie meine Lieblings-Gerüchteseite vermeldet, soll die wohl bald kommende Olympus OM-D E-M10III mit der Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme ausgestattet sein. Klingt nach einem feinen Einstiegsmodell in die MFT-Welt. (43rumors.com)

Bildqualität getestet

Benjamin Kirchheim hat einen ersten Blick auf die Bildqualität Panasonic Lumix DC TZ-91geworfen und das Ergebnis in einem Artikel zusammen gefasst. Ebenso wurde erwähnt, das in ca. 2 Wochen ein ausführlicher Test der bald erscheinenden Kamera erfolgen soll. (digitalkamera.de)

Warum fotografieren wir?

Dieser Frage nahm sich Mathias Beckmann an und sinnierte dazu auf seiner Webseite. Ein Artikel, der durchaus zum Nachdenken anregt, weshalb ich ihn Euch nur ans Herz legen kann.
(mathias-beckmann.de)

Konvertierung

Laowa hat vor kurzem einen Adapter vorgestellt, der es ermöglicht an der Mittelformatkamera Fuji GFX-50S Vollformat-Objektive von Canon und Nikon zu verwenden ohne das es dabei zu einer Vignettierung kommt. Da wird man natürlich nachdenklich, wie sich das auf die Bildqualität auswirkt. Deshalb gibt es zum Konverter eine Webseite auf der man sich auch RAW-Files herunterladen kann. (Laowa)

Ausgeschaut

Der Hersteller Panono ist insolvent. Schade drum, denn die 108 Megapixel Panorama Kamera wird damit vielleicht nicht mehr auf den Markt kommen. Klang das Projekt am Anfang wirklich gut, stieg der Preis für die Endkunden mit fortlaufender Dauer in immer höhere Sphären. Jetzt hat man das Ende der Fahnenstange erreicht und man muss auf einen Investor hoffen. digitaleyes hat die Geschichte dazu zusammengefasst, die man sich im dazugehörigen Artikel durchlesen kann. (digitaleyeys.de)

Die Woche ist also durchaus umtriebig gewesen. In eigener Sache noch der Hinweis, das bald eine Bildergalerie für die Mittelaltermärkte in Göppingen und Xanten folgen. Daher schaut bald wieder rein, hier auf Pilgerrazzi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.