Landscape Noir

Vor knapp zwei Wochen ist mir eine Ausgabe von „Schwarz-Weiß Fotografie“ in die Hände gefallen. In der wurde erklärt, wie man die Welt der Schwarz-Weiß Fotografie besser verstehen kann.

Gerade durch das „fehlen“ der Farbe eröffnet sich Möglichkeiten Dinge, die mit Farbe eventuell verwaschen aussehen auf einmal dramatisch oder mystisch erscheinen zu lassen.
Auch in meiner Bildergalerie finden sich immer wieder Aufnahmen, die monochrom sind. Als ich mit der Fotografie und der digitalen Bildbearbeitung angefangen habe, nutze ich die Umwandlung oft aus dem Bauch heraus und nicht, weil ich genau wusste was ich tat. Meister fallen bekanntlich nicht vom Himmel sondern lernen beständig dazu.

Worauf ich eigentlich hinaus möchte ist, das ich seitdem mir das Magazin in die Hände gefallen ist, ich mich wesentlich bewusster mit dem Thema beschäftige. Und so entstanden in den letzten Tagen verstärkt Aufnahmen die mir das Rohdatenformat als Farbaufnahme liefert, aber als Schwarz-Weiß-Foto geplant waren. Manche dieser Aufnahmen habe ich mir angesehen, bearbeitet und fand sie gut. Andere wiederum habe ich verworfen, weil dass was ich gesehen hatte nicht der Vorstellungen entsprochen hat. Allerdings gab es auch Bilder, die ich mir sehr lange angesehen habe um über die Bearbeitung nachzudenken. Vielleicht doch noch einmal an der Belichtung verstellen. Hier ein wenig mehr Kontrast, dort ein wenig Lichter raus nehmen.

Landscape Noir
Landscape Noir

Landscape Noir“ ist so ein Bild. Ich habe es mir immer wieder angesehen nachdem  ich es mit meiner E-M5II und dem 17mm F1.8 aufgenommen hatte.  Bei der Bearbeitung kam Lightroom CC und Silver Effex Pro zum Einsatz. Ein einzelner Baum, Wellenlinien des Hügels, fast eher eine Silhouette. Der graue Himmel, welcher ohne Farbe nicht mehr so langweilig leer aussieht. Die Granulierung macht ein Stück der Faszination aus, die mir an dem Bild so gefällt.

Wenn Ihr euch das Bild anseht, dann solltet Ihr es euch auf deviantArt ansehen. Dort seht Ihr es spätestens bei einem Klick auf „Download“ in hoher Auflösung. Bildschirmfüllend wirkt es meiner Meinung nach am Besten.

Meint Ihr nicht auch?

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)