PhotographySlam, eine Herausforderung

Hallo Freunde der bunten Bilder,

beim Stöbern im Internet sind wir über einen Wettbewerb der Firma Olympus gestolpert. Nämlich dem PhotographySlam in Köln welcher am 24.9.2016 stattfindet.

Merkosh, war erst mal skeptisch, die üblichen Kritischen Fragen kamen uns in den Sinn:

  • Wie da hin kommen und mit was für einer Idee?
  • Welche Bilder könnte man zeigen?
  • Und vor allem, was soll man in 10 Minuten Zeit darüber erzählen?
  • Und noch viel schlimmer…man muss auch noch über seinen eigenen Schatten springen!

Nachdenkliches Schweigen folgte für ein paar Minuten, in denen aber eine Antwort entstand, welche wir Euch hier original aus der Unterhaltung hinein zitieren wollen:

„[22.08.2016 19:55:34] theshadoweye: Nervös ist jeder vor so was.

du bist kreativ genug um die Bilder zu machen also kannst du auch etwas dazu erzählen, was dich bewegt daran was du gut findest, was du gelernt hast.

Bilder auswählen entlang einer Storyline, vielleicht jene wie du zu dem Punkt gekommen bist an dem du jetzt bist. 10 Bilder die deine Geschichte erzählen mit dem Hobby Fotografie. Zum Schluss jenes das du selbst als das Beste für dich erachtest das du je gemacht hast bisher.“

Plötzlich herrschte Motivation unter uns. Tatsächlich gehen die Überlegungen dahin, das wir vielleicht in einem Monat selbst dabei sind bei diesem PhotographySlam.

Denn was ist aufregender und schöner als wenn man seinen Schatten überspringt und vor Menschen von dem erzählen darf was man am meisten liebt? Es ist ein Blick in die eigene Gefühls- und Gedankenwelt. Als würde man dem Publikum eine Tür öffnen. Genau wie bei einem PoetrySlam schreiben wir Gedichte in Form von Bildern, erzählen Geschichten und das auf unsere Art.

Darum Freunde der Fotografie traut Euch!

Wir werden es vielleicht auch tun wenn sich Zeit und Fahrmöglichkeiten ergeben.

In jedem Fall wünschen wir allen Teilnehmern und jenen die es noch werden wollen viel Erfolg.

PhotographySlam in Köln

 

 

One Reply to “PhotographySlam, eine Herausforderung”

Comments are closed.