Sie liebt mich nicht

Gestern war Valentinstag. Das Fest der Liebenden. Wo man sein Herzblatt besucht, mit dem Partner ausgeht. Ein Candlelight Diner oder einen gemütlichen Abend zu zweit verbringt. Überall Herzchen. Auf Kuchen, Pralinenschachteln und in den Schaufenstern. Das Radio gibt noch schnelle Tipps für den gelungenen Abend.

Doch was ist mit den gebrochenen Herzen, die es sicherlich auch geben wird an diesen Tagen? Daran muss ich immer denken, wenn ich eine geköpfte Rose auf dem Asphalt finde. Wie es der Zufall möchte, habe ich gestern Abend eine dieser Rosen gefunden. Unbeachtet lag sie auf dem Boden. Am Rand des Gehwegs. Passanten liefen vorbei und beachteten sie nicht. Wenn sie Gefühle hätte, wäre sie vermutlich genauso traurig wie die Person, welche ich mir in Gedanken vorstelle.

Es sind nur Gedanken, dennoch kann ich mich der Faszination des vermeintlichen Schauspiels nicht entziehen. So kniete ich dann am späten Abend auf dem Asphalt und mache ein Bild. Hoffe das hinter der Rose doch kein trauriges Schicksal hängt. Denn wer mag schon traurig sein, wenn alle gute Laune haben?

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.