Herbstgewirbel

Es geht ganz schön rund mit dem Wetter. Von kalt bis warm, von nass bis trocken war schon alles dabei in diesem Oktober. Der erste Schnupfen in diesem Herbst ist auch schon an mir vorüber gezogen und das brachte eine Fotopause mit sich.

Umso schöner ist es dann, wenn man an einem sonnigen Sonntagmorgen wieder ein paar Bilder machen kann. Wenn auch nur auf dem Weg zum Bäcker und wieder zurück. Dafür bescherte mir das Tageslicht ein Motiv, dass ich in Verbindung mit einem Altglas ein wenig zum swirlen bringen konnte. Es mag einfach nur ein rotes Blatt sein, das Helios 44-2 lässt dafür die Lichtreflexe im Kreis tanzen. Eben das typische Bokeh des Biotar Klons.

So lässt sich auf jeden Fall ein Sonntag genießen, wenn Ihr das Bild auch erst ein paar Tage später ansehen dürft. Ein wenig Zeit braucht es schon um den Glanz aus den Rohdaten zu polieren. Schließlich soll der auch ordentlich aussehen, sonst sagt noch einer man hätte keinen goldenen Oktober gehabt. Geht ja nicht.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere