Historischer Staufermarkt Lorch

Ab ins Kloster. Zumindest für einen Tag. Rund um das Kloster Lorch gastierte am 21. und 22. September der Staufermarkt. Da stand für uns Pilger ein Besuch auf dem Programm. 2018 mussten wir diesen Markt leider auslassen, umso mehr Zeit haben wir uns dafür am Samstag genommen.

Wir schlenderten durch den Klostergarten, sind auf den Limesturm gestiegen, haben die Lager besucht und unserem Lieblings-Feldbäcker bei der Arbeit zugesehen. Da stand viel Kurzweil auf dem Programm und fasst hätten wir das Fotografieren vergessen.

Wohlgemerkt nur fast, denn an dieser Stelle darf ich auch wieder ein Dankeschön an Ramona und Dany sagen, die sich immer wieder für mich in Pose werfen. Quasi ein wenig Modell-Shooting auf dem Markt. Ich spreche aber von wir, denn wie so oft wurde ich begleitet und diese Dame (die liebe Silberblau) hat natürlich den Pilger auch bei der Arbeit abgelichtet.
Daher gibt es nun unsere Bilder zu einem kleinen aber sehr feinen Markt, dem wir nur jedem empfehlen können.

Viel Spaß beim Ansehen wünschen,
Eure Pilgerrazzi

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)