Altglas-Fieber: Olympus

Hallo Fotofreunde,

Ihr erinnert Euch vielleicht noch daran, dass ich Euch im März von alten Objektiven erzählt habe. Das Altglas-Fieber hat kein Stück nachgelassen und ich bin noch immer beständig auf der Pirsch nach analogen Objektiven. Lange Zeit hatte ich auf den umliegenden Flohmärkten nur wenig Glück bei der Suche. Aber wie es der Zufall möchte, eine Bekannte schrieb mich an und erzählte mir von einer Olympus OM-2, welche inzwischen ungenutzt im Schrank läge. „Ein paar Objektive“ seien auch noch mit dabei.

Nachdem ich dann noch ein paar Fotos von Allem gesehen hatte, war es klar. Die Kamera musste ich näher ansehen. Am letzten Sonntag war es dann endlich so weit und ich konnte das Vorhaben in die Tat umsetzen. Ich durfte die alte OM-2 in die Hand nehmen und die Objektive ebenso. Aber lange Rede kurzer Sinn. Ihr ahnt sicherlich schon wie es ausgegangen ist.

E-M1II mit G.Zuiko 35mm F2.8, G.Zuiko 50mm F.8, Hoya 80-200mm F4 und OM-2 mit Hoya 24mm F2.8

Ich durfte die Kamera samt Objektive für einen Obolus mit nach Hause nehmen. Inzwischen habe ich den passenden OM-MFT Adpater im Haus und wie Ihr erkennen könnt angefangen die alten Gläser an modernem Gerät zu nutzen.

Jetzt mag ich Euch aber nicht nur von einem Satz oller Kamellen erzählen. Viel mehr möchte ich ein paar erste Bilder zeigen, welche mit den „neuen“ alten Objektiven entstanden sind. Damit Ihr nicht raten müsst, welches Bild mit welchem Objektiv entstanden ist, schreibe ich Euch das dazu.

Nun aber genug der Worte. Auf zur Galerie. Viel Spaß beim Ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere