Kurzes Vergnügen

Tja, es hat am Sonntag doch tatsächlich kurz geschneit. Aber es war ein sehr kurzes Vergnügen mit der weißen Pracht. Nach wenigen Stunden stieg die Temparatur schon wieder und der Schnee ging in den bekannten Regen über.

Zum Glück hat es mir gleich am Morgen für eine klitzekleine Tour gereicht. Da ich in letzter Zeit auch recht häufig mit modernen Objektiven unterwegs gewesen bin, habe ich gleich noch ein Altglas ausgeführt, das hatte ich Euch aber schon letztens berichtet. Nicht dass Ihr denkt ich bin vergesslich und wiederhole mich deswegen.
Ein schnuckliges kleines Tessar 50mm F2.8 war es, was ich an der Kamera hatte. Damit konnte ich dank 35cm Mindestfokussierabstand auch gleich recht nahe heran an mein Motiv. Mag ich ja sowieso und wie Ihr Euch sicherlich schon denken könnt, habe ich besagte Hagebutte auf dem Titelbild entdeckt.
Von daher gibt es ein wenig Natur zum Wochenstart. Kommt gut rein.

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

2 Gedanken zu „Kurzes Vergnügen

  • 28. Januar 2020 um 21:21
    Permalink

    Hallo Merkosh,

    das rot der Hagebutten und der weiße Schnee, das gibt eine super Kombination.

    Da sage nur einer, mit Altglas kann man nicht fotografieren. 🙂

    LG Bernhard

    • 28. Januar 2020 um 21:30
      Permalink

      🙂 Finde man fotografiert mit Altglas sogar bewusster. Eben weil es einen Ticken mehr Zeit braucht.

Kommentare sind geschlossen.