Sigma: Entwicklung eines 16mm F1.4 angekündigt

Sigma hat für die Contemporary genannte Reihe ein neues Objektiv angekündigt, welches als 16mm F1.4 DC DN bezeichnet wurde. Damit soll eine weitere lichtstarke Weitwinkel-Linse auf den Markt kommen und man kann sie als Ergänzung zum 30mm F1.4 DC DN sehen, welche 2016 erschienen ist.

Nach Informationen auf der Webseite zum Neuling darf man ein wettergeschütztes aber dennoch leichtes und kompaktes Objektiv erwarten.
Man kann sich streiten ob das auf Werte wie 405g und 72mm x 92mm noch zutrifft.
Noch nicht bekannt gegeben wurde ein Preis sowie ein Datum zur Markteinführung, so dass man hier noch auf weitere Ankündigungen warten muss.

Bleibt noch die Frage für welche Bajonette dieses Objektiv gebaut werden soll. Hier zeigt sich Sigma auskunftsfreudiger. Genannt werden Sony e-Mount und MicroFourThird. (Sigma)

3 Replies to “Sigma: Entwicklung eines 16mm F1.4 angekündigt

  1. „Man kann sich streiten ob das auf Werte wie 405g und 72mm x 92mm noch zutrifft.“

    Von nichts kommt bekanntlich nichts. Als Hersteller kann man entweder ein kompaktes Objektiv bauen, welches dann eine kompromissbehaftete Bildqualität hat, oder ein deutlich größeres, welches bessere Ergebnisse liefert. Sigma, so macht es zumindest auf mich den eindruck, fokussiert sich in den letzten Jahren auf die Bildqualität, was ich gar nicht verkehrt finde. Denn es mangelt nicht an kompakten Objektiven, dafür aber an solchen, die hochauflösende Sensoren ausreizen können und dabei nicht sündhaft teuer sind.

    1. Das stimmt. Man darf gespannt sein in welcher Preisregion das Objektiv letzten Endes landet und wie es sich im Vergleich zu den beiden neuen F1.2er Oly Linsen schlägt.

Comments are closed.