Pilze in Breitwand

Es ist Oktober, die Pilzsaison ist in vollem Gange. Zumindest meine Saison, welche aus Fotografien dieser Lebewesen besteht. Ich finde Pilze echt spannend. Mit einem Makro kann man ihnen unglaublich nahe rücken und feine Details entlocken (ausreichendes Licht vorausgesetzt).
Aber auch mit einem Weitwinkel kann man sie zur Geltung bringen. So wie im vorliegenden Fall. Da war ich nämlich mit einem 24mm Minolta unterwegs und das umrahmt die Pilze mit dem umgebenden Wald.
Solche Bilder nutze ich gerne um mir selbst vorzuhalten, dass es eben nicht immer nur die eine Brennweite für ein bestimmtes Motiv gibt. Man kann auch eher ungewohnt an eine Fotografie heran gehen.

Oder mit anderen Worten. Manche Dinge muss man einfach probieren und sich nicht immer nur an starre Regeln halten. Probiert es aus, es lohnt sich.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere