Wer wir sind

Merkosh

Ich bezeichne mich gerne als Nerd, Technikfreak und Olympusaddictet . Zumindest sind das wohl die treffendsten Bezeichnungen mit denen ich mein Dasein als Amateurfotograf umschreiben würde. Das Haus verlasse ich so gut wie nie ohne Kamera. Ich würde mich einfach nackt fühlen.
Meine Fotografien haben oft die Natur (die schwäbische Alb im Besonderen), meine Katzen und diverse Events als Mittelpunkt. Ich bin viel unterwegs und das gerne.
Ob ich mit meinen Bildern ein bestimmtes Genre bediene? Ich weiß es nicht. Für mich zählt viel mehr das Fotografieren aus Leidenschaft.
Mein Handwerkszeug ist, wie könnte es bei mir derzeit anders sein, aus dem Hause Olympus. Sowohl eine O-MD E-M1II als auch eine kleine E-PL8 begleiten mich auf meinen Reisen. Zusätzlich natürlich noch ein Schrank voller Altglas, denn diese ganz spezielle Leidenschaft habe ich vor ein paar Jahren ebenso entdeckt.

Mehr von Merkosh auf: deviantARTTwitter500pxInstagram

theShadoweye

Es war eine CanonA1 welche mich in die berauschenden Möglichkeiten der Fotografie entführte, dazu ein Semester Fotografie in der 12. Klasse und ein neues Hobby war geboren. Bilder die eine Geschichte erzählen, verspielte Lichteffekte und zum Greifen nahe Träume sind meine Lieblings Motive.

Ich lerne jedes Mal Neues dazu wenn ich meine Kamera in der Hand habe und genau das will ich auch, es gibt noch so viele Dinge die ich gern ausprobieren will darunter Portraits, Akt und ähnliche spannende Themen. Seid also gespannt, was da noch so kommt.

Mehr von theShadoweye auf: deviantART

Silberblau

Zur Fotografie bin ich eigentlich durch Merkosh gekommen. Wenn man oft jemanden um sich hat, der fotografiert ist das wohl unvermeidlich.
Anfangs mit einer kleinen RX100II unterwegs gewesen, bin ich inzwischen mit einer Olympus E-M5II dabei, all das einzufangen, was mir ins Auge fällt.

Mehr von Silberblau auf: deviantART

Socke

Am Anfang war für mich die Fotografie einfach nur Mittel zum Zweck. Wenn man als Reiterin Turnierbilder haben möchte, dann muss ja einer anfangen welche zu machen. Mit dem „Machen“ kam der Spaß und der Ehrgeiz immer bessere Bilder hinzubekommen. So kam die Kamera bei immer mehr Gelegenheiten zum Einsatz und inzwischen ist meine Canon EOS 60D quasi überall dabei. Ich liebe es Bewegungen einzufangen und halte gerne die kleinen, unauffälligen Dinge fest.

Mehr von Socke auf: deviantART