Wochenrückblick – KW49/2020

Hallo Fotofreunde,

es ist der zweite Advent. Wer mag darf zwei Kerzen anzünden und sich mit einem Heißgetränk in den gemütlichen Sessel verziehen. Man darf es sich schließlich auch gemütlich machen, wenn man den Foto-Wochenrückblick lesen möchte. Aber was rede ich. Legen wir einfach los in 3…2…1…

Gerüchteküche

Den Anfang macht ein Blick in die Glaskugel. Das Fotoorakel schnappte ein Gerücht auf, dass Sony als nächstes eine neue RX Kamera und eine neue A9 vorstellen will. Und ich sitze hier und überlege, wann ich etwas über eine a7IV zu hören bekomme. (Sonyalpharumors)

Kreative Idee

Im Winter will man nicht immer vor die Türe um Fotos zu machen. Da halten dann gerne Foto-Winterprojekte zur Beschäftigung her. Riko schlägt zum Beispiel einen Schattentausch von Gabel und Löffel vor. (Riko Best, Youtube)

Firmware-Update

Olympus spendiert für die E-M1X, die E-M1II und die E-M1III Firmware-Updates. Die Updates ermöglichen es unter anderem Fokus-Stacking mit dem 150-400mm F4.5 Pro zu nutzen. Bei der E-M1X kommt noch hinzu, dass man einen Bird-Tracker bekommt. Sehr fein. (Olympus)

Wie geht eigentlich…

Der treue Leser fragt sich eben vermutlich, ob ich nicht etwas vergessen habe. In der Regel weiße ich bei der Meldungen zu Firmware-Updates darauf hin, dass man bei Problemen den Support oder den kundigen Fachhandel um Rat bitten sollte. Doch man kann sich auch das Video von Peter ansehen. Der zeigt darin, wie man an einer Olympus Kamera ein solches Update durchführt. Das ist nämlich gar nicht so schwer. (Peter Forsgard, Youtube)

Jetzt auch für APS-C

Na gut. Es ist jetzt keine Neuheit, dass Tamron Objektive für APS-C Kameras baut. Bisher fand ich die Tamrons für Sony FE sehr interessant und selbst das Reisezoom hat mich hellhörig werden lassen. Nun stellt Tamron ein Objektiv für die APS-C Kameras mit e-Mount vor, was mich nicht minder aufhorchen lässt. Es handelt sich um ein 17-70mm mit durchgängiger F2.8. Das erste Objektiv, was mit so einem Brennweitenbereich durchgängige F2.8 mit sich bringt.
Besonders schön ist auch zu lesen, dass ein Stabilisator im Objektiv verbaut ist, welcher je nach Kamera entweder alleine oder mit dem IBIS zusammenarbeitet. Man bleibt sogar den 67mm Filtergewinde treu. Tamron überrascht mich echt immer wieder. (Tamron Europe)

Hä?

Sigma präsentiert ein 24mm F3.5, ein 35mm F2 und ein 65mm F2 für e-Mount und L-Mount. Die Objektive gehören zur iSerie. Obwohl das gar nicht darauf zu stehen scheint. Das verwirrt irgendwie und ich scheine nicht alleine zu sein, der sich fragt was Sigma sich dabei denkt. (Krolog&Gerst, Youtube)

Es ist angerichtet

Man nehme den Sensor der X-T4, die Haptik eines guten Handgriffes, packt ein Kitobjektiv dazu und schüttelt das Ganze. Heraus kommt die Fujifilm X-S10. Doch kann so eine Mischung überzeugen? Dieser Frage ging man in einem Testbericht auf den Grund. (digitalkamera.de)

Tipps zu Fotos

Wenn man als Juror bei einem Fotowettbewerb eine Menge Bilder durchsehen darf, dann sieht man auch, was an einem Bild gut ist oder eben nicht. Andy Grabo ging es so, als er beim Zielfoto-Award Fotos auswählen musste. Das war der Anreiz für sein jüngstes Video. (Andy Grabo, Youtube)

Meinung

Auf 43rumors ist ein Gastbeitrag von Cecil. Der oder die Leserin, so klar ist mir das leider nicht anhand des Namens, macht sich Gedanken über die Firma JIP und der Weiterbestand von MFT. Leider komplett in Englisch, aber wer der Sprache mächtig ist, der findet einige Punkte in dem Beitrag, weshalb die Zukunft dieses Systems auch ganz ohne den Verkauf immer mehr in die Nische abdriften dürfte. (43rumors)

Premiere

David testet das Canon 50mm F1.2 RF und feiert damit Premiere. Nach seiner Aussage, gab es noch nie einen Test von einem 50mm Objektiv auf seinem Videokanal. Er mag diese Brennweite nicht. Das hindert zum Glück nicht an einem Review. (Schießstand – Foto&Video, Youtube)

Weiterer Lesestoff

Wem der Wochenrückblick noch nicht genug Lesestoff geboten hat, dem sei noch die jüngste Ausgabe vom Fotoprofi-Magazin ans Herz gelegt. Das Hauptthema in dieser Ausgabe ist der Orton-Effekt. Das Magazin ist übrigens kostenlos erhältlich. (Fotoprofi.de)

Hörbar

Wer anstatt zu lesen lieber noch etwas hören möchte, der könnte natürlich auch noch dem jüngsten Podcast der Fotolinsen lauschen. Matthias und Holger sprechen über ein Wortspiel, Lightroom und noch ein paar weitere Themen. (Die Fotolinsen)

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.