Wochenrückblick – KW40/2020

Guten Morgen Fotofreunde,

heute habe ich meine Kaffeetasse für mich alleine. Die Katze schläft noch. So kann ich ungestört und in Ruhe den Wochenrückblick fertigstellen. Wobei er das ja schon ist, da Ihr ihn gerade lest. Also fix die Lehnen aufrecht. Es geht los in 3…2…1…

Träumerei

Ein Potrtrait-Objektiv mit 85mm Brennweite und einer Offenblende von F1.2, wer kommt da nicht gerne ins Träumen. Das böse Erwachen kommt allerdings schnell, wenn man auf den Preis schaut. Aber ein Testvideo zum Canon RF 85mm F1.2 tut zum Glück nicht weh und eventuell kann man sich so eine Linse bei Bedarf auch einfach einmal ausleihen. (Schießstand – Foto&Video, Youtube)

Neu registriert

Die Gerüchteküche vermeldet, dass Sony eine neue Kamera in China registriert hat. Hoffnungsvoll denkt man wohl nun an eine a7IV oder eine a9III. Wahrscheinlich wird es aber eine neue RX. Von der Serie hat man schon eine Weile nichts neues mehr gesehen. Wobei die aktuellen Modelle dieser Serie auch nicht wirklich schlecht sind. Mal sehen, was für eine Kamera es nun sein wird. (mirrorlessrumors)

Über den Ladentisch

Es ist amtlich. Olympus hat den Vertrag mit JIP fertig. Die neue Gesellschaft nennt sich OM Digital Solution Corp. 5% der Anteile verbleiben bei Olympus, der Rest gehört JIP. Jimmy spricht in seinem Video davon, dass auch die Forschung&Entwicklungsabteilung mit zum Paket gehört und gibt sich zufersichtlich. Ich für meinen Teil hadere immer noch damit und bin mir nicht sicher, wie sich die Zukunft entwickelt. Aber gut, eine Glaskugel hat man eh für nichts (außer um damit Bilder zu machen). (Red35Pgotography, Youtube)

Stufe 2

Nikon wartet demnächst mit einem Live-Event auf, bei dem die Mark II sowohl von der Z6 als auch der Z7 vorgestellt werden sollen. Also fix den Kalender aufgemacht und den 14. Oktober vorgemerkt. Um 14 Uhr MEZ geht es los und damit Ihr eine Anlaufstelle habt, gibt es extra dafür eine Webseite. (Nikon)

Selbst gemacht

Fotoequipment muss nicht immer teuer sein. Selbst mit schmalem Geldbeutel kann man sich selbst hilfreiche Accessoires bastelt. Wie man zum Beispiel mit Styropor, Alufolie und Kleber einen Reflektor bastelt, zeigen Krolop&Gerst. (Krolop&Gerst, Youtube)

Frisch verliebt

Ich glaube die Würfel sind für mich gefallen. Mein Wunschzettel für das Weihnachtsfest hat ein ganz dick umrandetes Objektiv an oberster Stelle. Die Rede ist vom Sigma Art 105mm F2.8 Macro Objektiv, was ab 28. Oktober für 750€ in den Handel kommen soll. Das besondere daran ist, dass es sich um die Fassung für spiegellose Vollformatkameras handelt. Kurz ein paar Eckdaten: 9 Blendenlamellen, 17 Linsen in 12 Gruppen, Naheinstellgrenze 29,5cm, Abbildungsmaßstab 1:1, 715g, eine Gegenlichtblende und ein Köcher gehören mit zum Lieferumfang. Auf den Bildern erkennt man einen AF/MF Umschalter, einen Reichweitenbegrenzer und einen AF-Lock Schalter. Oh und einen Blendenring, den hätte ich fast vergessen zu erwähnen. Für mich als Altglasfan freut mich so ein Feature. (Sigma-Foto)

Vorfreude

Aber…ich bleibe noch einmal beim kommenden Sigma Macro…bei aller Vorfreude möchte man doch wissen, was das Objektiv so leisten kann. Wer kauft schon gerne die Katze im Sack. Christopher durfte das Objektiv testen und gibt Testaufnahmen preis. (Christopher Frost, Youtube)

Fotowettbewerb

Ein Fotowettbewerb der etwas anderen Art kommt von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Wer daran teilnehmen möchte, bekommt die Aufgabe einen Beitrag zur Inklusion zu leisten. Unter dem Titel „Mensch-Arbeit-Handicap“ soll man sich mit eben diesem Thema fotografisch auseinandersetzen. Eine sehr gute Idee, wie ich finde. Weitere Informationen zum Wettbewerb, Teilnahmebedingungen und sonstige Informationen, findet Ihr hier. (BGW)

Auf Tour

Wenn ich zur Zeit bei Rikos Youtube Kanal vorbei schaue, dann sehe ich immer wieder gerne, wenn er auf Tour gewesen ist. Kürzlich war er ein paar Stunden in Köln. Da gab es natürlich den Dom zu sehen, aber nicht nur. Was er alles entdeckt hat, erzählt er aber selbst.
Ihr müsst nur das Video starten und zuhören. (Riko Best, Youtube)

Im Zweifel wechseln

Würden Besitzer von Olympus-Kameras und Objektiven zu Panasonic wechseln, falls JIP nach dem Verkauf der Marke nicht in die Gänge kommt? Laut der Gerüchteküche sind die Manager von Panasonic nicht der Meinung, dass das geschehen wird. Das Voting dazu zeigt aber ein leicht anderes Bild. Letzten Endes wird es eine Frage des vorhandenen Equipments sein. Wer eventuell nur eine Kamera mit Kit-Objektiv hat, wird vielleicht sogar einen kompletten Systemwechseln in Betracht ziehen. (43rumors)

Noch ein Test

Da ich bewusst bin, dass nicht jeder oder jede mit der englischen Sprache glücklich ist und sich vielleicht geärgert hat, dass ich einen Link zum Review von Christopher gezeigt habe, der oder die darf nun aufatmen. Auch in deutscher Sprache gibt es einen ausführlichen Bericht. (Krolop&Gerst)

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)