Wochenrückblick – KW13/2020

Hallo Fotofreunde,

die Kaffeemaschine schnurrt zuverlässig vor sich hin, die News sprudeln wieder ein wenig und so füllt sich auch der Wochenrückblick wieder. Was ich diese Woche alles gefunden habe, lest Ihr gleich. Eine Tasse mit Heißgetränk habt Ihr hoffentlich? Wenn ja, dann die Lehnen aufrecht. Es geht los in 3…2…1…

Läuft nicht so gut

Sigma scheint im Moment noch nicht so zufrieden zu sein mit der L-Mount Alliance. Der Grund sind zu geringe Marktanteile. So vermeldete es die Webseite 43rumors, welche diese Information von der französischsprachigen Webseite phototrend hat. Doch was bedeutet das aktuell für die Zukunft der L-Alliance? Droht sie bereits um einen Teilnehmer ärmer zu werden? Die Gerüchteküchte denkt, dass das aber noch nicht so früh passieren würde. Hoffen wir das beste, denn ein Austieg eines Partners wird sich auf alle Teilnehmer auswirken und vergessen wir bitte nicht, dass Panasonic auch im MFT Programm steckt. (43rumors, Phototrend)

Kunstvolles Objektiv

Lomography hat Christopher das Lomogon 32mm F2.5 Objektiv zur Verfügung gestellt. Ein seltsames Objektiv, wenn Ihr mich fragt. Der Grund ist die Blende. Im Gegensatz zu anderen Gläsern wurde beim Lomogon keine Blendenlamellen eingebaut, sondern man dreht eine Scheibe mit unterschiedlich großen Löchern. Klingt komisch, ist aber so. Scheint aber ansonsten ein ganz nettes Teil zu sein, ungewohnte Bauweise hin oder her. (Christopher Frost, Youtube)

Updates

Fujifilm spendierte zwei neue Firmware-Updates. Bedacht wurden die X-T30 und X-T3. Während bei der X-T3 hauptsächlich kleinere Bugs gefixed wurden, bekommt die kleine Schwester eine Verbesserung beim Autofokus. Über die Links erreicht Ihr die jeweilige Support-Seite von Fujifilm und somit eine Downloadmöglichkeit sowie eine Anleitung zur Installation. Normalerweise würde ich Euch noch zum Besuch beim Fachhandel raten, sofern Ihr Probleme habt. Aktuell geht das aber nicht. Seid also vorsichtig, wenn Ihr so ein Update noch nie gemacht habt. (Fujifilm)

70-180mm

Krolop&Gerst hat sich das hoffentlich bald erscheinende Tamron 70-180mm F2.8 getestet und ist voll des Lobes. Ich zählte mich bei der Ankündigung selbst ein wenig zu den Kritikern des Objektivs, fand ich die 20mm doch als recht seltsamen Verlust. Doch man muss auch die Vorteile sehen. Das Objektiv mag nicht die volle Brennweitenspanne der weißen Riesen (gemeint sind die 70-200mm F2.8 Objektive von Sony und Co) haben. Aber es wird leichter und kompakter sein. Ebenso schafft es Tamron den Filterdurchmesser von den bisherigen e-Mounts beizubehalten. Für die optische Qualität erhält das 70-180mm F2.8 ordentlich Lobeshymnen. Da mag man die 20mm gerne verschmerzen. Mehr dazu gibt es aber im Videoreview. (Krolop&Gerst, Youtube)

Hört, hört

Ehrlich. Olympus wird nicht aus dem Kamerasektor aussteigen. Zum dritten Mal wurde das nun über die Gerüchteküche verbreitet. Denn man plant weitere Kameras und Objektive in diesem Jahr zu veröffentlichen. Man darf also gespannt sein. (Mirrorlessrumors)

Stay at home

Wenn man derzeit Zuhause bleiben muss und halbwegs fit ist, dann kann man sich mit der eigenen Kamera auseinander setzen. Vielleicht gehört Ihr sogar zu den Käufern der Olympus E-M1III und wisst um die vielen Einstellmöglichkeiten der Kamera. Ein Dschungel an Optionen war das Menü ja schon immer. Um sich darin zurechtzufinden helfen vielleicht die Tipps von Peter Forsgard weiter. Der gibt seine besten Einstellungen preis. (Peter Forsgard, Youtube)

Umgestellt

Da fällt mir ein, es war ja wieder Zeitumstellung. Heute Nacht um 2 Uhr wurden die Uhren um eine Stunde nach vorne gestellt. Hallo Jetlag und willkommen Sommerzeit. Denkt bei dieser Gelegenheit auch an Eure Kameras, denn die stellen sich nicht von alleine um. (Zeitumstellung.de)

Günstig

Jimmy hat sich eines der günstigsten Objektive für das MFT System angeguckt. Es handelt sich um das Pergear 25mm F1.8. Das Objektiv gibt es neben MFT auch für das Fuji X-Mount und das Sony e-Mount (APS-C) und kostet kaum mehr als eine Olympus Bodycap. Beim Kaufhaus mit dem großen A kostet das Objektiv gerade einmal 85€. Taugt das was? (Red35Photography, Youtube)

Merkosh
Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)