Wochenrückblick – KW27

Hallo Fotofreunde,

ich bin immer noch unterwegs und heute erreicht Euch mein Wochenrückblick aus dem schönen Burg in Schleswig-Holstein. Fototechnisch war es eine recht ereignisreiche Woche und es gab werden einige Neuankündigungen erwartet. Olympus machte den Anfang, Sigma und Sony zogen nach. Was sonst noch los gewesen ist, lest Ihr in 3…2…1…

Angemeldet

Olympus hat ein neues Kameramodell unter dem Namen IM016 angemeldet. Die Gerüchteküche ist sich sicher, dass muss die neue O-MD E-M5III sein. Der Meinung schließe ich mich an, denn es wird der nächste logische Schritt sein. Und was wäre die Gerüchteküche, wenn sie sich nicht sicher wäre. Bereits in der letzten Woche hatte ich schon das Gerücht weitergegeben, dass sie im August/September erwartet wird. (43rumors.com)

Das Instagram-Problem

Wie präsentiert man seine Bilder am besten? Eine berechtigte Frage in den heutigen Zeiten. Ich selbst nutze diverse soziale Medien, ebenso drucke ich meine Bilder aus und schmücke meine Wohnung damit oder erstelle eine Postkarte um sie zu verschicken. Ansehen tue ich mir Bilder am liebsten in groß. Gerade Landschaftsbilder wirken einfach nicht, wenn man sie auf einem kleinen Monitor ansieht. Genau an diesem Punkt taucht ein Problem auf, von dem Jamie Windsor in seinem aktuellen Video spricht. Der aus UK stammende Fotograf sinniert über das sogenannte Instagram Problem.
Gerade Instagram nutzt man hauptsächlich auf einem Smartphone und so versucht vermutlich auch der ein oder andere kunstschaffende Mensch seine Werke speziell auf diese Plattform auszurichten. Das muss natürlich nicht immer Positiv sein und hindert vielleicht auch daran, sich kreativ zu entfalten. Gerade weil dies wirklich ein Problem ist und ein Bekannter von mir auf Twitter darüber geschrieben hat, stelle ich mir selbst nun die Frage. Hindert mich Instagram daran kreativ zu sein? Ich für meinen Teil muss sagen nein. Aber ich bin ebenso ehrlich und sage, dass von mir auf Instagram veröffentlichte Bilder gänzlich anders wirken als meine Prints oder Bilder auf anderen Plattformen. Daher gebe ich Euch einmal das Video von Jamie im Anschluss weiter und reiche die Frage gleich mit. Denkt Ihr das instagram Eure Art Bilder zu machen verändert? Und wenn ja, eher positiv oder eher negativ? (Jamie Windsor, Youtube)

Eisvogel

Sony präsentierte mit dem 200-600mm G-Master ein Vollformat-taugliches Objektiv mit dem man auch an einer A7- bzw. einer A9-Baureihe scheue Wildtiere aufnehmen kann. Da fragt man sich schon, was kann dieses Objektiv denn wirklich leisten? Auf einer meiner Lieblingsgerüchteseiten sind nun Bilder von Eulen und einem Eisvogel aufgetaucht, welche genau mit diesem Objektiv an einer A7III aufgenommen wurde. Damit man sich ein richtiges Bild machen kann, werden die Fotos auch zum Download angeboten. (Sonyalpharumors)

Robustes Stück

Dem Aufenthalt in Waiblingen geschuldet ist, dass mir ein neues Review zur Olympus TG-6 durch die Lappen gerutscht ist. Harm-Diercks Gronewald hat die nach IP68 geschütze Kompakte getestet. (digitalkamera.de)

Makroobjektiv

Christopher Frost hat sich das Canon RF 35mm F1.8 Makroobjektiv angesehen. Das Objektiv mag ein wenig „weit“ erscheinen und erreicht auch nur eine 2:1 Vergrößerung, ganz schlecht wird das Objektiv aber nicht sein. Daher gibt es Christophers Meinung, Testaufnahmen und Einschätzung gibt es im aktuellen Video. (Christopher Frost, Youtube)

Prime Day kommt

Alle Jahre wieder kommt der Amazon Prime Day. Am 15. und 16.07. soll man mit besonderen Rabatten an ausgewählte Artikel kommen. Wer also plant in diesem Zeitraum einen Einkauf zu tätigen, der darf gerne auf den Affiliate Link von dieser Seite zu Amazon klicken und das Pilgerrazzi-Projekt mit seinem Einkauf unterstützen. (Amazon, Affiliate Link)

Des einen Freund, des anderen Feind

Manch einer findet Smartphones total toll und nutzt kaum eine andere Kamera. Andersherum findet nicht jeder diese Entwicklung prima und hält eine richtige Kamera für das einzige geeignete Aufnahmeinstrument von Bildmaterial. Ich bin ehrlich und gebe frei heraus zu, dass ich sowohl ein Smartphone als auch unterschiedliche Kameras nutze. Darum freue ich mich auch immer wieder, wenn in Sachen Kameratechnik Neuheiten getestet werden. Wie zum Beispiel das Huawei P30 und P30 Pro. (digitaleyes)

Rabatt Stufe 2

Olympus legt mit den Sommerrabatten nach. Beim Kauf eines Objektivs aus dem eigenen Hause kann man bis zu 200€ sparen. Das ganze gilt nicht nur im Firmeneigenen Webshop, sondern auch bei zugelassenen Händlern. Der Aktionszeitraum ist vom 05.07. auf den 15.07.2019 begrenzt und es dürfen maximal 6 Objektive aus dem Angebot mit Rabatt erworben werden. Alle weiteren Infos und Bedingungen finden sich hier. (Olympus)

Handwerk

Mathieu Stern war zu Besuch in Österreich und hat sich bei Markus Hofstätter angesehen wie man mit der Nassplattentechnik fotografiert. Eine Technik die über 100 Jahre alt ist. Etwas aufwändiger als man heute seine Kamera bedient, die Ergebnisse haben aber ihren ganz eigenen Charme. (Mathieu Stern, Youtube)

Firmware-Updates

Die jüngsten Firmware-Updates kommen heuer von Panasonic. Sowohl für die Vollformat- als auch die MFT Kameras gibt es Neuerungen. Zur Verfügung im Support-Bereich stehen die Updates für die S1R, S1, GH5, GH5S, G9, G91, G81 und GX9.
Bei den S1 Modellen wurde unter anderem der IBIS verbessert, bei den MFT-Modellen die Kompatibilität zum erscheinenden 10-25 F1.7 Objektiv eingebaut. Die vollständigen Details finden sich in der Pressemeldung. Wie immer gilt, wer sich das Update nicht selbst zutraut, der wendet sich an den offiziellen Support. (Panasonic)

Weitere Neuerungen

Es werden noch Ankündigungen zu Neuvorstellungen erwartet. Seitens Sigma sollen drei Vollformattaugliche Objektive für spiegellose Systeme erscheinen, Canon bastelt am neuen 24-240mm und Sony fährt wohl mit dem Nachfolger zu a6500 auf. Erzählt zumindest die Gerüchteküche. Haltet also mal am 09.07. bis 17.07. die Augen auf. (mirrorlessrumors.com)

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere