Wochenrückblick – KW21

Guten Morgen an diesem Sonntag und willkommen zum allwöchentlichen Rückblick. Olympus und Fujifilm präsentierten neue Kameras und Lomography ein neues Objektiv. Was sonst noch los gewesen ist, das lest Ihr im folgenden Verlauf. Daher fix die Tasse in die Hand, es geht los in 3…2…1…

100

Wer wirklich viel Sensorfläche haben will, der hat in dieser Woche sicherlich die Vorstellung der GFX100 von Fujifilm verfolgt. Ein echter Brocken in Sachen Kameratechnik (von den Maßen gar nicht so riesig, siehe Größenvergleich). 102 Megapixel Auflösung, 16bitige Bilddateien, ein großer Sucher, digitale Einstellrädchen, 5-Achsen-Bildstabilisator, 4K/30p Video in Cinema-Qualität und so weiter. Ein echtes Spezialgerät für den Profi. und sie kostet auch entsprechend. Satte 10999€ werden ab Juni für den Body fällig. (Fujifilm, mirrorlessrumors)

Tough

Robust, stoßfest, wasserdicht, klein, kompakt und in schickem Rot. Damit würde ich die neue Olympus TG-6 beschreiben. Sie ist bis -10°C Frostsicher, Staubgeschützt und natürlich auch Wasserfest. Zudem hält sie Stürze aus bis zu 2m aus und kann mit 100Kg belastet werden. Falls man mal aus versehen drauf tritt. Die Outdoor-Kamera kommt mit einem 12MP-Sensor daher, kann Fokus Stacking, Pro-Capture, 4K-Film, Zeitlupe mit 120 Bps in Full HD und Nahaufnahmen mit 7facher Vergrößerung aus 1cm Entfernung.
Ab Juli soll sie für 480€ in den Handel kommen und wer sie in Rot nicht haben möchte: Es wird auch wieder eine schwarze Variante erscheinen. (Olympus, Youtube)

Geleakte Bilder

Die Gerüchteküche präsentierte neue Bilder zum kommenden Panasonic/Leica 10-25mm F1.7 Objektiv, welches für MFT erscheinen soll. Gleichzeitig wird darüber sinniert, ob man am 31. Mai auch etwas über den Erscheinungstermin in Erfahrung bringen kann. Da will Panasonic nämlich eine Cine Kamera mit L-Mount vorstellen und vielleicht denkt die Firma dabei auch an die Nutzer der MFT-Kameras. (43rumors.com)

In eigener Sache

In der FAQ-Reihe wurde am Montag ein neuer Artikel veröffentlicht. Es dreht sich darin um sogenannte Blendensterne und wie man seine Kamera zähmen muss, damit man sie selbst ins Bild bekommt. Wer es noch nicht entdeckt habt, klickt gerne auf den Link.

Workflow mit Loupe

Manny testete ein Loupedeck+ und versuchte herauszufinden ob sein Workflow damit schneller wird. Nun kann man sich das Video von ihm ansehen und sich selbst ein Urteil zur Spezialtastatur bilden oder wie ich Freude daran haben, dass er uns an seinem Workflow teilhaben lässt. Finde ich persönlich ja viel spannender. (Manny Ortiz, Youtube)

Mark II

Ein neues manuelles Objektiv wurde vorgestellt. Nämlich das Petzval 55mm F1.7 Mark II von Lomography. Beim Namen Petzval kommen natürlich sofort Erinnerungen an alte Zeiten hoch und da fragt man sich, ob denn die Neuauflage diesem Namen gerecht werden kann. Eine Antwort kann man im August erhalten, denn ab da soll das Objektiv zwischen 399€ und 499€ in den Handel kommen. Wahlweise in Messing oder Aluminium. Eine Besonderheit sei zur Linse noch erwähnt. Sie besitzt eine Bokehscheibe, mit der man unter anderem Herzchen ins Bokeh zaubern kann und ein Doppelblendensystem. Schick aussehen tut es obendrein.
Wer eine Canon EOS R, einen Nikon Z oder eine Sony mit e-Mount besitzt, der kann das Objektiv beim offiziellen Shop übrigens vorbestellen. (Lomography, Youtube)

Modeerscheinung?

Pentax ist der Meinung, dass Spiegellose Kameras eine Modeerscheinung sind und man sich bald wieder den klassischen DSLRs zuwenden wird. Das brachte Mark Göpferich vom Photografix-Magazin dazu, seine Meinung zum Besten zu geben. (Photographix-Magazin)

Ich für meinen Teil halte die Aussage von Pentax ebenso für kurzsichtig. Die Welt bleibt nicht stehen. Fehlprognosen in der Technikwelt sind aber keine Neuheit. 1993 war Bill Gates der Ansicht, dass das Internet nur ein Hype wäre. Wir wissen ja, was daraus geworden ist.

Boring Hometown

Die eigene Heimatstadt erscheint uns vielleicht langweilig. Man kennt die ganzen Ecken und will eigentlich lieber in Orte mit tollen Skylines und dergleichen. Aber kann man nicht auch etwas spannendes aus der eigenen Heimat machen? (Wahid Fayumzadah, Youtube)

Kickstarter

„Hey Merkosh, da gabs doch ein neues Stativ von Peak Design. Warum berichtest du nicht?“

Ja ich habe davon mitbekommen, dass es ein besonders Platzsparendes Stativ geben soll und das sieht auch wirklich toll aus. Es hat ein paar nette Gimmicks und wird sehr kompakt sein. Das mag ich gar nicht bestreiten. Nur werde ich keinen Link dazu posten, denn es wird wieder über kickstarter vorfinanziert. Nach der Pleite von NetSE bin ich aber mit allem was auf kickstarter steht, sehr vorsichtig geworden und daher gibt es keinen Link zum Projekt.

Sparaktion

Wer im Moment eine Kamera oder ein Objektiv kaufen möchte, der sollte einen Blick auf die Cashback-Aktionen von Sony werfen. Es gibt bis zu 1000€ zurück. Wobei die 1000€ nur für ein knapp 14500€ teures Objektiv gelten. Viel spannender sind die 150€ für eine a7III mit dem 28-70mm Objektiv oder 100€ für die RX100V. Es sind auf jeden Fall diverse Angebote dabei, nicht nur für das e-Mount. Auch die Liebhaber der alten a-Mounts und der Bridgekameras bekommen Aktionen präsentiert. Eine kleine Auswahl findet Ihr direkt im Anschluss. (Amazon, Affiliate Links)

PS: Werden Euch keine Angebote angezeigt, dann liegt das daran, dass Ihr Euren Ad-Blocker aktiviert habt. Vielleicht macht Ihr eine Ausnahme und deaktiviert Ihn auf dieser Seite. Ihr werdet nicht mit Pop-Ups oder blinkenden Bannern genervt. Versprochen.

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)