Wochenrückblick – KW10

Guten Morgen Fotofreunde,

ich hoffe Ihr seid gut in diesen Sonntag gestartet und freut Euch schon auf den Wochenrückblick. Da möchte ich Euch auch gar nicht lange warten lassen. Denn hier ist er schon. Also denn, fix die Tasse in die Hand und los geht es mit der Kaffeesatzleserei.

Update

Olympus startet mit zwei Firmwareupdates in den März. Für die E-M10 Mark II steht Version 1.4 bereit, für die Mark III gibt es Version 1.2. Verbessert wurde die Funktion „Live Time“ und das Zusammenspiel mit UHS-II Speicherkarten. Wie immer müsst Ihr für ein Update nichts anderes tun, als Eure Kamera mit dem USB-Kabel an einen Rechner anschließen und den Digital Camera Updater anwerfen. Wie immer gilt, wer sich das Update nicht selbst zutraut, der fragt beim freundlichen Fachhandel oder dem Support um Rat. (Olympus)

Lichtstarkes Zoom

Das G-Master 24-70mm F2.8 von Sony schlägt sich beim Kauf ordentlich auf den Kontostand nieder (knappe 2000€). Ein langes Zoom für Vollformat kostet eben, so die häufig gehörte Meinung. Dass das aber nicht immer so sein muss, zeigt Tamron mit dem 28-75mm F2.8. Schlanke 799€ kostet es nur, aber man muss auch Abstriche im Vergleich zum G-Master machen. Schön, wenn man dann zum Tamron-Objektiv einen Testbericht in den Untiefen des Netzes findet. (digitalkamera.de)

Teure Sache

„Bring deinen Kinder das Fotografieren bei, sie werden nie genug Geld für Drogen haben“

Frag mich bitte nicht mehr danach, woher ich das Zitat kenne und wieso es mir immer wieder in den Sinn kommt. Aber sobald ich ein Video entdecke, bei dem es um Fotografie-Tipps zum Geld sparen geht, muss ich daran denken. Dabei sind diese Tipps oft sehr gut. Akigrafie hat in dieser Woche ein paar davon in einem Video zusammengefasst. (Akigrafie, Youtube)

Clickbait

Man kann auch einfach mal eine Behauptung in den Raum stellen und wild spekulieren. Biz-Jornal Japan hat das gemacht und zwar mit der Behauptung dass ein Aktieninhaber von Olympus dafür sorgen könnte, dass Olympus aus dem Kameramarkt aussteigt. Pure Panikmache meint meine Lieblingsgerüchteküche dazu. (43rumors)

Orakel

Ich bleibe noch ein wenig bei den Kaffeesatzlesern. Die vermuten nämlich, dass Fujifilm in diesem Jahr eine X-Pro 3 vorstellen könnte. Nix genaues weiß man noch nicht, aber das ist am Anfang ja immer so mit den Gerüchten. (Fujirumors)

Die ewige Diskussion

Wenn die Welt über Sensorgrößen so kontrovers diskutieren würde, wie über andere Dinge. Das wäre was. Man streitet sich eben immer über das beste Format und die Fanboyz liefern sich ordentliche Wortgefechte. Ich sag weiterhin, dass es für jeden Zweck die perfekte Kamera gibt und man das Werkzeug an die Aufgabe anpassen sollte. Nicht die Aufgabe an das Werkzeug. Jimmy ist ähnlicher Ansicht, glaube ich zumindest. (Red35photography, Youtube)

Erste Bilder

85mm sind die Portrait-Brennweite bei Vollformat schlechthin. Aber die Preise sind für gute Objektive gerne im vierstelligen Bereich. Samyang will mit einem 85mm f1.4 Autofokus-Objektiv beim Sony e-Mount mitspielen und wird das vermutlich deutlich günstiger tun als Sony selbst. Die Gerüchteküche hat die ersten Bilder des guten Stücks entdeckt. Mal sehen, wie es denn letzten Endes um die Bildqualität bestellt ist. (Sonyalpharumors)

Protest!

Die Urheberrechtsreform und besonders Artikel 13 erregt die Gemüter. Die Politik vermutet Bot-User hinter den Beschwerden, die Netzwelt ist in Aufruf. An der Fotografie zieht der Artikel 13 sicherlich auch nicht vorüber. Also erhebt man seine Stimme, wenn man damit nicht konform geht. Die Wikipedia tut das übrigens auch, indem sie ihr wirksamstes Druckmittel einsetzt. Die deutschsprachige Wiki wird daher am 21. März komplett abgeschaltet. Wieso es dazu kommt und was die Hintergründe der Abschaltung sind, hat das Verlagshaus Heise zusammengetragen. (Heise)

360° Meinung

Andy Grabo hat eine neue Zweitkamera. Die Insta 360 One X. Was die Kamera kann, er davon hält und weshalb er sie gerne nutzt, zeigt er im aktuellen Video. (Andy Grabo, Youtube)

Wieder da

Ich blogge nicht nur selbst, ich lese auch gerne davon, was andere Blogger zum Thema Fotografie veröffentlichen. Leider fällt mir dabei immer wieder auf, dass auch mal eine Seite wegbricht und eingestellt wird. Angeblitzt.de ist so eine Seite, auf der ich immer wieder gerne gelesen habe und die leider sehr still wurde. Ich fand das schade.
Die gute Nachricht (für mich) kam aber nun in dieser Woche. Jens ist wieder da und lässt seinen Blog erneut aufleben. In diesem Sinne, herzlich willkommen zurück. (Angeblitzt.de)

Typ 116

Leica stellte die Q2 vor. Eine kompakte Vollformatkamera mit Festbrennweite, der Sensor löst 47 Megapixel auf, das Objektiv hat eine Offenblende von 1.7 und ist Makrotrauglich. Videos in HD werden mit 30 Bildern/s aufgenommen. Klingt solide. Sie ist ab sofort zu kaufen, kostet aber auch stattliche 4750€. Hat man nicht mal eben in der Portokasse. Ist aber halt ne Leica. (Leica)

Street Portraits

Seit ein paar Wochen verfolge ich nun die Videos von Manny Ortiz. Unabhängig davon welche Kamera er benutzt, mag ich seinen Stil. Im aktuellen Video ist er unterwegs um Portraits auf der Straße zu fotografieren und er erklärt sehr gut, wie er Bilder aufbaut. Kann man auch mit der eigenen Kamera umsetzen und daher reiche ich Euch sein Video zum Abschluss des Wochenrückblicks dazu. (Manny Ortiz, Youtube)

Merkosh

Als leidenschaftlicher Technik-Nerd berichtet Merkosh gerne über seinen fotografischen Alltag, schreibt Reviews und macht mit der Kamera sein Umfeld unsicher.

Viel Zeit verbringt er damit, diese Webseite mit Inhalt zu füllen. Wenn Euch diese Inhalte gefallen, dann könnt Ihr Pilgerrazzi.de auch unterstützen. Zum Beispiel über PayPal.Me.
Merkosh

Letzte Artikel von Merkosh (Alle anzeigen)

2 Replies to “Wochenrückblick – KW10

  1. Dein Wochen Rückblick ist mittlerweile fester Bestandteil meines Sonntags Frühstück. Immer wieder interessant. Vielen Dank und bitte nicht aufhören 😊

Comments are closed.