Wochenrückblick – KW35

Nach einem sehr ausgedehnten Streifzug durch Tübingen und Reutlingen am gestrigen Tag reiche ich in aller Frühe den Wochenrückblick zum Lesen. Man merkt übrigens das die photokina bevorsteht. Die Gerüchte überschlagen sich und auch der „Mirrorless War“ geht in die nächste Runde. Nämlich mit…

Blick über den Tellerrand

Nikon hat eine vollformatige und spiegellose Kamera vorgestellt, Sony hat schon Jahre Vorsprung. Nun will wohl Canon nicht länger warten. Die Gerüchteküche meinte am 05.09. wisse man mehr. Neben der Kamera sollen wohl ein 50mm F1.2, ein 24-70mm F2.8 und ein 24-105mm F4 angekündigt werden. Damit würde mir, schon alleine von den Objektiven her, Canon eher zusagen als die Nikon. Aber warten wir mal den Rest der Stats ab. Wird sie einen dualen Kartenslot haben? Wie ist die Serienbildrate? Besitzt sie einen Eye-AF? So viele Fragen. Aber trösten wir uns noch mit ein paar geleakten Bildern der Canon R. Man kann halt nix mehr geheim halten. (sonyalpharumors.com)

Neuvorstellung

Tamron hat ein neues Weitwinkelzoom für DSLRs von Canon und Nikon präsentiert. Das 15-30mm F2.8 Ci VC USD G2 genannte Objektiv besitzt 18 Linsen in 13 Gruppen und laut dem Hersteller wurde die Bildstabilisierung im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Das 1,1 KG schwere Zoom hat eine fest installierte Streulichtblende und soll ab September 2018 für ca. 1750€ in den Handel kommen. (Tamron)

Firmware-Update

Für die Olympus E-M1II wurde am Freitag ein neues Update veröffentlicht. Wie immer kann man es mit dem USB-Kabel zur Kamera und dem Digital-Camera-Updater installieren. Darin enthalten ist eine Fehlerkorrektur des C-AF in Verbindung mit dem Panaleica 25mm F1.4. Das Update geht wie immer recht flott, dennoch gilt: Wer sich das Update nicht selbst zutraut sollte beim freundlichen Fachhändler oder dem Support um Hilfe bitten. (Olympus)

Immer-Drauf-Linse

Das 17mm F1.8 Pancake. Eine „der“ Immer-Drauf-Linsen von Olympus, wenn es nach meiner bescheidenen Meinung geht. Jimmy hat einen Test dazu spendiert. (Red35 Photography, Youtube)

Vielleicht

Ein weiteres Gerücht der Woche dreht sich um Sigma. Angeblich könnte ein 50mm F1.4 auf der photokina vorgestellt werden. Neben einem Anschluss für MFT wird auch das Sony e-Mount und Fujifilm bedient. (43rumors.com)

Willkommen Zuhause

Fotos von den eigenen vier Wänden um eine neue Schrankwand oder ähnliches zu zeigen, hat sicherlich schon jeder von uns mal gemacht. Aber wie kann man das Interieur so richtig geil in Szene setzen? Tipps zu dieser Art der Fotografie gab es in dieser Woche auf einer kanadischen Fotoseite. (500px)

Irgendwie…

Nachdem nun einiges an Pro Stimmen gehört worden sind, wurde eigentlich ausgiebig genug über die neuen Nikons gesprochen. So ganz kann ich meinen Informationsfluss noch nicht von der Z lenken. Ich bin aber auch eher auf der Contra-Seite Zuhause. Geht wohl nicht nur mir so. Thomas von RawTeVau nennt in seinem aktuellen Video 5 Gründe, weshalb die beiden aktuellen Z Modelle nichts für ihn sind. (Raw Akademie, Youtube)

Kawömms!

Mit einem gefühlten Donnerhall kam die Meldung meiner Lieblingsgerüchteseite bei mir an. Panasonic werkelt an einer Vollformat-Kamera. Das wäre schon genial, noch genialer wenn man da weiterhin mit Olympus an einem Strang zieht. Oder eher mit Leica um das SL-Mount zu nutzen? Angeblich soll ja auch eine Olympus kommen, welche bessere als die E-M1II werden will. Vermute ich da total abwegig, wenn ich in Richtung Vollformat denke? Im Gerangel um den Profimarkt wird man über eine Vollformat im Portfolio kaum noch herum kommen. (43rumors)

Schickes Aussehen

Sie kommt definitiv. Die Fujifilm X-T3. Die Gerüchteküche hält inzwischen schon Spezifikationen und geleakte Bilder der Kamera bereit. Eine IBIS wie die X-H1 hat die Kamera nicht, was aber nicht wirklich etwas Neues ist. Dafür könnte sie auf der photokina vorgestellt werden. (mirrorlessrumors.com)

Abgemahnt

Post vom Anwalt. Sicherlich nichts, was man als Fotograf oder Blogger haben möchte. Scheinbar bekommen Instagram-Nutzer aber im Moment tolle Briefe mit Unterlassungsklagen. Der Grund: Weil es kein Impressum auf dem Instagram-Account gibt. Ernsthaft jetzt? (Meedia)

Oft gesagt

Wer kennt die klassischen „XY Dinge die du…“ Videos nicht. Andy Grabo hat sich mal Gedanken darum gemacht, welche Fehler einen als Anfänger dastehen lassen können. Er geht dabei aber weg von den klassischen Clickbait-Videos und hat sich nicht zu sehr auf offensichtliche Fehler konzentriert. Sehr schön erklärt es auch wie man die Fehler vermeiden kann. Beispielfotos inklusive. (Andy Grabo, Youtube)

Wie gut kennen Sie ihre Kamera

Diese Frage stellte mir Olympus im aktuellen Newsletter. Eigentlich wollten sie mich damit auf die Unterwasseraufnahmen-Möglichkeiten meiner E-M1II hinweisen. Viel schöner fand ich allerdings den Bericht von einem Teilnehmer am Olympus Wildlife Project über Kamtschatka-Bären. Sicherlich stehen in so einem Bericht vor allem die Produkte des eigenen Hauses im Vordergrund. Aber es sind auch einfach tolle Bilder mit dabei. (Olympus)

Adapter und so

In eigener Sache noch einmal der Hinweis, dass ein neues Technik-Gadget im Hause Pilgerrazzi eingetroffen ist. Ein Tilt-Adapter für alte Minolta Objektive. Einen Testbericht gibt es natürlich schon und auch auf dem gestrigen Fotowalk ist er dabei gewesen. Tilt eröffnet einfach noch einmal eine weitere Spielmöglichkeit mit der Tiefenschärfe und ich finde das der Adapter eine wundervolle Erweiterung in meiner Ausrüstung ist. Ihr dürft Euch also immer wieder auf Fotos mit dem gewissen „Knick in der Optik“ freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere