Wochenrückblick – KW32

Guten Morgen Fotofreunde,

gefühlt ist für mich mitten in der Nacht. Kommt davon, wenn man spät ins Bett geht. Aber man darf nicht jammern, wenn der Grund dafür ein fotoreicher Tag auf einem Mittelaltermarkt gewesen ist. Davon erzähle ich Euch aber ein anderes Mal, jetzt geht es erst einmal um den Wochenrückblick. Lehnen senkrecht, Kaffeetasse in die Hand. Es geht los.

Irgendwo dazwischen

Hach ja, die GX9 von Panasonic. Als die damals vorgestellt wurde war ich mir nicht sicher was ich von ihr halten sollte. So ein Zwischending aus GX8 und GX80. Eigentlich hätte ich ja einen Nachfolger der GX8 erwartet, ist sie aber nicht. Mit der Meinung bin ich übrigens nicht ganz alleine. Schaut mal in den Test zur Kamera rein. (digitalkamera.de)

Gerüchteküchen-Fahrplan

Welche Kameras laut den Netzorakeln angekündigt werden könnten hat man in dieser Übersicht schön zusammen gestellt. Am 23. August erwartet uns etwas von Nikon (nicht wirklich schwer, es gibt ja auch den Countdown) und wohl auch etwas von Panasonic. Aber da kommt noch mehr. Sagt man zumindest. (mirrorlessrumors.com)

City of Light

Spektakuläre Nachtaufnahmen von einer Stadt machen und dabei Lichtspuren von Autos einfangen. Das schreit schon von Beginn an nach einer Langzeitaufnahme. Im Praxistipp der Foto Hits gibt es eine Anleitung wie man dabei am besten zu Werke geht und welche Ausrüstung man dafür benötigt.
(Foto Hits)

Anmerkung: Ich bin übrigens ein großer Freund von Steckfiltersystemen. Aktuell teste ich ein Rollei-Starter-Kit, allerdings mit GND-Steckfilter. Ein Bericht dazu könnte auf dieser Webseite erscheinen. Stay tuned.

Geiles Fotolicht

Hab ich mal erwähnt das ich die Aussagen von Krolop & Gerst irgendwie mag? Im aktuellen Video fährt Martin mal wieder so richtig „Zeugs“ auf die Bühne um ein Shooting zu machen. Ist halt leider Geil was er da aufbaut, aber natürlich nicht ganz günstig.
Achtet mal auf die „Regeln“ die er bei den Aufnahmen sehr gewollt bricht und was dabei heraus kommt. Wie sagt man so schön? „Rules are good, break them.“ (Krolop & Gerst, Youtube)

Sad News

Von menschlicher Seite aus betrachtet, kam in dieser Woche eine sehr traurige Nachricht. Der Investor und CEO von Net SE hatte einen schweren Autounfall und bezahlte diesen fast mit seinem Leben. Die Konsequenz dieses Unfalls ist, dass er die Firma nicht mehr am Leben halten können wird.
Doch was bedeutet dies nun für die Fotografie? Überhaupt, was ist diese Net SE eigentlich? Net SE war die Firma, welche hinter zahlreiche Neuauflagen wie zum Beispiel dem Trioplan 50mm F2.9 in der Kickstarter Edition stand. Man wollte Namen wie Meyer Optik Görlitz und C.P. Görz wieder Leben einhauchen.
Das stand in letzter Zeit aber auf wackeligen Beinen. So gab es beim Citograph-Objektiv mehrere Lieferverzögerungen und die Supporter dieser Kickstarter-Kampagnen bangen nun, bedingt durch die Meldung um den krankheitsbedingten Rückzug des Investors, um ihr Geld. Tragische Geschichte, für alle Beteiligten. Da Meyer Optik in Deutschland inzwischen Insolvenz angemeldet hat steigert die Hoffnung nicht wirklich. (Net SE, Kickstarter)

Anmerkung: Der Unfall ist tragisch, aber der Absturz der Net SE und dass sich die Neuauflagen der Klassiker nicht wirklich gut verkaufen, verwundert mich nicht wirklich. Sie waren größtenteils einfach zu teuer. 

Irres Ding

Lensbaby hat ja einige verrückte Objektive im Portfolio und die haben durchaus ihren Reiz. Mal mit Swirl, mal mit weichen Rändern, mal mit Tilt-Funktion. Nun wurde das Sol 22 für MFT und Sol 45 für Canon EF, Nikon F, Sony E, Sony A, Pentax K und Fuji X vorgestellt.
Was das Objektiv ermöglicht und was man damit anstellen kann, hat das Gerüchtenetzwerk wunderbar zusammengefasst. Mal sehen ob, wann und wo man es in Deutschland kaufen kann. Ich finde das Teil spannend. (43rumors, Lensbaby)

Anmerkung: Täte es für den Spaß eines Tilt-Objektives vielleicht auch einfach ein Tilt-Adapter für Altgläser? Da ich gerne Minoltas SR und M42 Scherben nutze, wäre es eventuell eine kostengünstigere Alternative. Vielleicht versuche ich mich einmal daran.

Vorletzte Woche hatte ich es noch davon…

Nämlich vom Elinchrom Skyport Transmitter. Ab September soll der nämlich auch für Fujifilmkameras verfügbar sein. Nun sind erste Bilder des schicken Geräts aufgetaucht. Die Gerüchteküche war mal wieder aktiv. (Fujirumors.com)

Dritter Teaser von Nikon

Noch knapp 11 Tage, dann lässt Nikon die Katze aus dem Sack und zeigt die neue spiegellose Vollformat. Um die Vorfreude auf das Event zu steigern wurde die Webseite aktualisiert und ein drittes Video wurde hinzugefügt. (Nikon)

Sind wir doch mal ehrlich

Die A7III von Sony ist „State of the Art“ und im Komplettpaket der wohl größte Wurf bei spiegellosen Kameras, welchen man im Moment erhalten kann. Der Meinung ist auch der Herr im folgenden Video. Da muss Nikon am 23. August erst einmal drüber. Aber lauschen wir noch einer Ausführung des folgenden Filmchens zum Abschluss des Wochenrückblicks. (Three blind men and an elephant, Youtube)