Wochenrückblick – KW26

Ja ist denn heut‘ schon Sommerloch? Man könnte es meinen. Es hat die Woche echt gedauert bis so halbwegs etwas spannendes in den News aufgetaucht ist. Zur Verteidigung muss ich aber sagen, das ich mich seit Freitag „on Tour“ befinde und daher nicht wirklich mitbekommen habe, was am Samstag noch an Neuigkeiten eingetrudelt ist. Wird aber nachgeholt und vom Wochenende erzähle ich mit Sicherheit ebenso. Jetzt startet aber der Rückblick. Los geht es…

Sichere Sache

Die Gerüchteküche spülte die Info an Land, dass man mit einem Olympus M.Zuiko 12mm F1.2 PRO rechnen darf. Man gab sich sehr sicher, dass diese Brennweite als nächstes mit dem PRO-Label geschmückt wird. Mal sehen ab wann man genaueres dazu in Erfahrung bringen wird. Mein Geldbeutel tut mir jetzt schon leid. (43rumors.com)

Eine Lücke

Auf einen Berg klettern, ein Bild machen und dann auch noch an einem oft fotografierten Motiv? Warum nicht. Stefan Wiesner war zum Beispiel an der Saxer Lücke und hat dort Aufnahmen gemacht. In seinem aktuellen Video erzählt er davon und zeigt atemberaubende Eindrücke. Vielleicht auch mal ein Tipp für eine Bergwanderung. Bei manchen Menschen steht ja bald der Urlaub vor der Türe.
(Stephan Wiesner, Youtube)

Datenschutz und so

Ein erstes Gerichtsurteil um zur DSGVO ein wenig Klarheit zu bringen, hat das Oberlandesgericht in Köln in Form eines Beschlusses gebracht. Was das genau bedeutet, wurde von Nicolas Maekeler zusammengefasst. (heise.de, c’t Fotografie)

Revolutionär

Wie die SD-Card Association meldete, wurde der neue Standard SD-Express verabschiedet. Satte 985 MB/s Datenübertragungsrate sollen damit möglich sein, man spricht von Kapazitäten bis zu 128 Terabyte. Witziger weise ist der UHS-II Standard noch gar nicht erhältlich, da hat man schon den quasi-Nachfolger. Und der ist nicht ganz so perfekt. Denn obwohl SD-Express kompatibel sein soll zu SD wird er nicht UHS-II kompatibel sein. Es ändert sich nämlich genau die Pin-Reihe, welche das Erkennungsmerkmal der UHS-II-SD-Karten ist. (sdcardassociation, Youtube)

G-Meistert

Der neue Wurf eines großen und lichtstarken Teleobjektivs kam in dieser Woche von Sony. Angekündigt wurde das SEL 400 F28GM. Lange 400mm Brennweite und eine Offenblende von F2.8 warten auf kauffreudige Menschen die sich beim Heben der Röhre das Fitnessstudio sparen möchten. Man sollte aber den nötigen Geldbeutel dafür haben. 12000€ ist die von Sony angegebene UVP. Ach ja, einen passenden Polfilter gibt es auch dazu. Der ist für sanfte 480€ zu kaufen.
Erhältlich ist das Objektiv ab September 2018, für den Polfilter muss man bis Dezember warten. (Sony)

Nicht gut genug

Unter dem harschen Titel „Why your photos suck“ sinnieren Tony und Chelsea über Gründe weshalb nicht jedes Foto gut ist…oder anders ausgedrückt, warum gerade „Dieses eine Foto einfach schlecht ist“.
(Tony & Chelsea Northrup, Youtube)

Patchday

Für die Sony a9 gab es auch ein frisches Update. Egal ob Mac oder Windows, der Patch kann auf der offiziellen Seite heruntergeladen werden. Den Inhalt erfährt man ebenso:

  • Neue Funktion:

    • Fügt die Option [Write Serial Number] (Seriennummer schreiben) (On/Off) (Ein/aus) zum Menü hinzu. Dies legt fest, ob die Seriennummer der Kamera in den Exif-Daten angegeben wird oder nicht.
  • Verbesserungen bei Autofokusleistung und -funktionalität

    • Verbessert die Fokussierung bei sich bewegenden Objekten im AF-C Modus
    • Verbessert die Geschwindigkeit des Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen
    • Fügt [AF-Sens] als wählbare Option für die benutzerdefinierte Tastenbelegung hinzu
    • Fügt Unterstützung für alle Fokusbereiche bei der Verwendung des Objektivadapters LA-EA3 hinzu (Optionen zu [Focus Area] (Fokusbereich) hinzu: „Zone“, „Erweiterter flexibler Spot“ und „AF-Verriegelung“)
  • Verbesserungen bei Leistung und Funktionalität der Blitzsteuerung

    • Reduziert die Auslöseverzögerung bei Aufnahmen mit dem Blitz
    • Fügt Unterstützung für [Slow Sync] und [Rear Sync.] hinzu, wenn ein kabelloser Blitz verwendet wird
    • Fügt Unterstützung für die automatische Korrektur des Weißabgleichs hinzu, wenn der Farbfilter eines externes Blitzes verwendet wird (HVL-F60RM)
  • Weitere Verbesserungen

    • Stabilisiert die Auslöseverzögerung bei Aufnahmen im AF-C Modus

    • Verbessert die Stabilität der Kamera

Wie bei allen Updates erwähne ich, wer sich das Update nicht zutraut, der sollte im freundlichen Fachhandel um Hilfe bitten. (Sony)

Update für die Objektiv-Datenbank

Auch die Pilgerrazzi-eigene Objektivdatenbank hat ein kleines Update bekommen. Zum Olympus 25mm F1.2 PRO wurde das Datenblatt veröffentlicht. Da ich mir dieses Objektiv vor kurzem selbst gegönnt habe, sind auch eigene Testbilder über das Datenblatt zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere