Ein Tag ein Bild – Mittelalter (3)

Hallo Fotofreunde,

wisst Ihr was mir sehr gefällt, wenn ich auf Mittelaltermärkten unterwegs bin? Die Gastfreundschaft der befreundeten Lager. Es wird gerne Einlass gewährt, wenn man sich zu benehmen weiß. Man wird zu Tisch eingeladen, bekommt oft auch mal einem Humpen in die Hand gedrückt um anzustoßen oder darf, wie im Falle des heutigen Bildes, Topfgucker spielen. Wobei, es ist wohl eher ein Pfannengucker gewesen.
Für dieses Foto durfte ich Zu Gast sein bei den Appendix Medieval, die ihr Lager in Stetten am kalten Markt aufgeschlagen hatten. In der Zubereitung befand sich zu diesem Zeitpunk ein frisches Pfannenbrot. Wobei, es mag auf dem Bild wie ein einfaches Brot aussehen und vielleicht ist für geübte Küchenfeen die Zubereitung nicht sonderlich schwierig. Aber könnt Ihr Euch vorstellen, wie schmackhaft so ein Pfannenbrot frisch zubereitet schmeckt? Dazu gereicht noch etwas Käse oder ein Stück Speck. Deliziös sage ich Euch.
Da ist man gerne Gast an der Tafel und freut sich noch viel mehr darauf, wenn man selbst einmal ein Zelt aufschlägt und die Feuer schürt. Schließlich ist es eine Ehrensache die Gastfreundschaft, welche man genossen hat, zu erwidern.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Olympus E-M1II
  • Trioplan 10mm F2.8
  • F4
  • 1/320s
  • ISO 200
Pfannenbrot von Merkosh auf deviantART

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere